openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Integriertes Innenstadtkonzept I I   Für Radevormwald – Ganzheitliche Stadtentwicklung Fehlt! Integriertes Innenstadtkonzept I I Für Radevormwald – Ganzheitliche Stadtentwicklung Fehlt!
  • Von: Miriam Schneider mehr
  • An: Stadt Radevormwald
  • Region: Radevormwald mehr
    Kategorie: Wohnen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 101 Unterstützende
    74 in Radevormwald
    Sammlung abgeschlossen

Integriertes Innenstadtkonzept I I Für Radevormwald – Ganzheitliche Stadtentwicklung Fehlt!

-

In dem vorgestellten Konzept wird die Innenstadt in 4„Lupenräume“ aufgeteilt und die möglichen Verbesserungen dargestellt. Während die Planungen der „Lupenräumen“ Ost / West/ Nord große Visionen ohne Substanz und Umsetzbarkeit enthalten, taucht der „Lupenraum Stadtkern“ stiefmütterlich mit nur in Teilen ausgebauten Konzepten der Hohenfuhrstrasse und einem nicht zu Ende gedachten Kreisverkehr auf.

Nicht die fehlenden Investoren und die Abwesenheit von völlig unproportionale Großprojekte sind das Problem von Radevormwald, sondern ein fehlendes ganzheitliches Stadtentwicklungskonzept.

Radevormwald als alte, gewachsene Kleinstadt könnte sich auf ihre Vorteile besinnen: kulturelle Stärke und Lebensqualität!

Der Wunsch nach Individualität und Qualität, ein steigendes Bewusstsein für lokale Wertschöpfung und die zu- nehmende Nachfrage nach regionalen Produkten schaffen einen neuen Markt für kleine produzierende Handwerksbetriebe und Einzelhandelsgeschäfte. Sie könnten sich zu Geschäftsmodellen jenseits der Nische entwickeln. Ob Lifestyle-Objekte, Bekleidung, Delikatessen oder Möbel – die Kleinstadt könnte dank der Nähe zum Kunden als Produktions- und Verkaufsstandort zurückerobert werden und wieder Leben und Vielfalt in die Stadt bringen. Gerade in Zeiten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels sind neue Strategien, Individualität, Partnerschaften, Mut zu neuen Lösungen und Innovationsgeist gefragt.

Aber das Citymanagement und die Wirtschaftsförderung machen genau das Gegenteil. Sie halten kleine Geschäfte von unter 300 m2 für nicht tragbar, sie demontieren den von Besitzern geführten Einzelhandel, weil nur austausch- bare Filialisten in der Innenstadt befürwortet werden und fördern die Zerstörung der alten Bausubstanz. Statt Radevormwald in eine seelenlose, aus Leerständen bestehende Schlafstadt für Großstädter zu verwandeln, braucht es Konzepte und Anreize zur Belebung des Ortskerns und zum Erhalt der alten Bausubstanz.

An Stelle völlig überzogener Großprojekte braucht Radevormwald einen lebhaften Innenstadtkern mit wirtschaftlichen Ideen, kleinen und individuellen Geschäften, sowie ein Konzept für die fehlende Infrastruktur.

Sie können mit Ihrer Unterschrift die Verantwortlichen zum Überdenken des Integrierten Handlungskonzepts Innenstadt II bewegen!

Begründung:

Die Stadt Radevormwald plant ein integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt. Erste Informationen hierzu wurden uns vorgestellt. Wir empfinden das vorgestellte Konzept als

❒ intransparent

❒ wenig konkret

❒ beängstigend

Erfahrungen aus der Vergangenheit und aus anderen Städten zeigen, dass die Bürger allzu oft bei solchen Konzepten nicht berücksichtigt werden.

Wir sehen

❒ im Rader Citymanagement(verein) nicht mehr die Vertretung ALLER Händler u. Bürger

❒ im bisherigen Prozess zu wenig Bürgerbeteiligung.

Uns ist wichtig, dass wir Bürger

❒ Ernst genommen werden

❒ frühzeitig und regelmäßig in die Detailplanung eingebunden werden ❒ mitgenommen werden

Wir wollen, dass

❒ kleine Einzelhändler und Unternehmer gehört und unterstützt werden - sie sind das Herz der Stadt

❒ alle Betroffenen gehört werden

❒ eine regelmäßige, offene Plattform für Informationen und Austausch der Bürger geschaffen wird

❒ der Charakter der Stadt mit seinem bergischen Flair erhalten bleibt

❒ Kreativität, Nachhaltigkeit und Individualität unterstützt werden.

Wir haben Ängste und Sorgen . Wir wollen wahrgenommen und nicht von Entwicklungen überrollt werden.

Bitte unterstützen Sie uns dabei, die Dinge für Radevormwald positiv mitzugestalten und unterschreiben Sie hier!

Alle Informationen finden Sie auch unter www.rader-perlen.de und bei Facebook unter m.facebook.com/groups/116015635741319

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Radevormwald, 02.10.2017 (aktiv bis 08.10.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Das vorgestellte Konzept ist sehr unausgegoren und beruht in weiten Teilen darauf, Investoren zu finden oder Bürger, die ihre Grundstücke verkaufen. Das mit den Investoren ging schon mehrfach schief (Grundschule Blumenstraße/Häuser Nordstraße). Es existieren ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen