Reģions: Karlsrūe
Sports

Karlsruhe schwimmt! - Eine Initiative zum Erhalt der Zeitkarten im Fächerbad Karlsruhe

Lūgumraksts ir adresēts
Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup
460 Atbalstītāji 326 iekš Karlsrūe
Kolekcija ir pabeigta
  1. Sākās decembris 2018
  2. Kolekcija ir pabeigta
  3. Sagatavojiet iesniegšanu
  4. Dialogs ar saņēmēju
  5. Lēmums

​Seit dem 25.10.2018 werden vom Fächerbad Karlsruhe aus nicht nachvollziehbaren Gründen keine Monats- und Jahreskarten mehr verkauft. Das bedeutet für die rund 900 Jahreskarten- und Zeitkartenbesitzer, dass sich das tägliche Sport- und Gesundheitsschwimmen um bis zu 500% verteuert und es sich somit viele regelmäßige, treue Badegäste nicht mehr leisten können.

Deshalb fordern wir: 1. Jahreskarte für 4h tgl. für max. 250,-€. Jahreskarte ganztags für max. 400,-€. Beide Jahreskarten aus sozialem Gesichtspunkt mit 20% Ermäßigung für Studenten, Arbeitslose und Rentner. 2. Öffnungszeiten Mo.-Sa. ab 6.00 Uhr (gerne auch nur für Jahreskartenbesitzer als Entgegenkommen, wenn dafür weniger Personal nötig wäre) 3. Angemessene Anzahl von Bahnen für sportliche Schwimmer über den gesamten Öffnungstag (Cabrio-Öffnungszeiten angleichen als mögliche Lösung) 4. Beidseitige Gesprächsbereitschaft zwischen Stadt und Schwimmern

Pamatojums

Der Schwimmsport ist insbesondere für viele ältere und kranke Mitbürger die einzige verbleibende Möglichkeit der sportlichen Betätigung. Die Neugestaltung der Eintrittspreise und der Wegfall der Jahres- und Zeitkarten führt für die rund 900 Inhaber zu einer unverhältnismäßig starken finanziellen Mehrbelastung von bis zu 500%, wodurch sich zahlreiche regelmäßige, treue Badegäste mit geringen Einkommen oder Renten, aber auch nicht im Verein organisierte Sportschwimmer das tägliche Gesundheits- oder Sportschwimmen nicht mehr leisten können. Dies führt insbesondere Mittel- und Langfristig zu einer Mehrbelastung des Gesundheitssystems.

Daneben ist der regelmäßige Besuch im Fächerbad für viele Badegäste auch ein wichtiger Ort der Begegnung und des sozialen Austausches, sodass die Verteuerung der Eintrittspreise gleichzeitig mit sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung einhergeht.

Jaunumi

Debates

Pagaidām nav PRO argumentu.

Pagaidām nav CONTRA argumentu.

Vairāk par šo tēmu Sports

Palīdzēt stiprināt pilsonisko līdzdalību. Mēs vēlamies, lai jūsu bažas tiktu uzklausītas, saglabājot neatkarību.

Veiciniet tūlīt