​Seit dem 25.10.2018 werden vom Fächerbad Karlsruhe aus nicht nachvollziehbaren Gründen keine Monats- und Jahreskarten mehr verkauft. Das bedeutet für die rund 900 Jahreskarten- und Zeitkartenbesitzer, dass sich das tägliche Sport- und Gesundheitsschwimmen um bis zu 500% verteuert und es sich somit viele regelmäßige, treue Badegäste nicht mehr leisten können.

Deshalb fordern wir: 1. Jahreskarte für 4h tgl. für max. 250,-€. Jahreskarte ganztags für max. 400,-€. Beide Jahreskarten aus sozialem Gesichtspunkt mit 20% Ermäßigung für Studenten, Arbeitslose und Rentner. 2. Öffnungszeiten Mo.-Sa. ab 6.00 Uhr (gerne auch nur für Jahreskartenbesitzer als Entgegenkommen, wenn dafür weniger Personal nötig wäre) 3. Angemessene Anzahl von Bahnen für sportliche Schwimmer über den gesamten Öffnungstag (Cabrio-Öffnungszeiten angleichen als mögliche Lösung) 4. Beidseitige Gesprächsbereitschaft zwischen Stadt und Schwimmern

Begründung

Der Schwimmsport ist insbesondere für viele ältere und kranke Mitbürger die einzige verbleibende Möglichkeit der sportlichen Betätigung. Die Neugestaltung der Eintrittspreise und der Wegfall der Jahres- und Zeitkarten führt für die rund 900 Inhaber zu einer unverhältnismäßig starken finanziellen Mehrbelastung von bis zu 500%, wodurch sich zahlreiche regelmäßige, treue Badegäste mit geringen Einkommen oder Renten, aber auch nicht im Verein organisierte Sportschwimmer das tägliche Gesundheits- oder Sportschwimmen nicht mehr leisten können. Dies führt insbesondere Mittel- und Langfristig zu einer Mehrbelastung des Gesundheitssystems.

Daneben ist der regelmäßige Besuch im Fächerbad für viele Badegäste auch ein wichtiger Ort der Begegnung und des sozialen Austausches, sodass die Verteuerung der Eintrittspreise gleichzeitig mit sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung einhergeht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Initiative Karlsruhe schwimmt! aus Karlsruhe
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 5 Tagen

    Immer weniger Kinder und damit Erwachsene können richtig schwimmen. Wer regelmäßig schwimmen geht, sollte Zugang zu einer Jahreskarte haben, da der Besuch im Schwimmbad (nicht Spaßbad) zum nicht leistbaren Luxus für viele wird.

  • Claudia Brown Karlsruhe

    vor 7 Tagen

    Ich bin Rentner und überzeugter Schwimmer. mindestens 3mal die Woche. Das geht aus finanziellen Gründen nur mit der Jahreskarte. Auch wird überall beklagt, dass so viele Kinder und Jugendliche nicht mehr schwimmen können, das liegt auch daran, dass Bäder immer teurer werden. Also bitte wieder eine Jahreskarte!!!!

  • Frank Kimmer Waldbronn

    vor 9 Tagen

    Weil ich denke, dass Menschen regelmässig kostengünstig Schwimmen gehen können sollen. Bei einem entsprechende Angebot werden dann doch mehr Karten gekauft, so dass es sich für die Stadt auch wieder rechnet.

  • vor 9 Tagen

    Schwimmhallennutzung darf kein Luxus sein!

  • Anna Clipet Karlsruhe

    vor 9 Tagen

    Ich bin Schwimmer und Läuferin in Karlsruhe, beruflich Trainerin und möchte die Sportaffinität und Gesundheit meiner Mitmenschen unterstützen und fördern.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/karlsruhe-schwimmt-eine-initiative-zum-erhalt-der-zeitkarten-im-faecherbad-karlsruhe/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON