• Von: Roger Fenzl mehr
  • An: Bürgermeister Mentrup
  • Region: Karlsruhe mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Das Petitionsziel wurde auf anderem Wege erreicht
  • Erfolg
  • 2.171 Unterstützer
    980 in Karlsruhe
    Sammlung abgeschlossen

Kein Moscheebau in Karlsruhe

-

Toleranz sollte auch Grenzen haben! In vielen Stadtteilen kommt man sich bereits vor wie ein fremder im eigenen Land! Der Neubau einer Moschee dürfte bei vielen Karlsruhern diesen Eindruck noch verstärken!

Begründung:

Fordern wir einen Bürgerentscheid!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Karlsruhe, 17.08.2016 (aktiv bis 16.10.2016)


Neuigkeiten

Danke zunächst an alle Unterzeichner der Petition. Der Karlsruher Gemeinderat hat den Bau einer Moschee im wahrsten Sinne zu den Akten gelegt, da keine Mehrheit im Gemeinderat zustande kommt. Inwieweit unsere Petition dazu beigetragen hat kann man nicht ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: All die ,,blinden" sollten mal in mühlburg und der weststadt vor allem abends umherlaufen, dann würde einigen die Augen aufgehen! Wie welt und realitätsfremd kann man eigentlich sein!!??

PRO: Moscheen, vor allem repräsentative Moscheen in klassischer Bauweise sind ein sichtbarer Ausdruck islamischer Kultur. Diese ist nicht mit deutschem Recht und deutschen gesellschaftlichen Umgangsformen vereinbar. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Moschee ...

CONTRA: Das Grundgesetz garantiert die Freiheit der Religionen und die Freiheit zur Religionsausübung. Dazu gehören die Moscheen und wie alle Religionsgemeinschaften haben Muslime das Recht auf ein repräsentatives Gebäude. Wer daran rüttelt, rüttelt an den Grundfesten ...

CONTRA: "In vielen Stadtteilen kommt man sich bereits vor wie ein fremder im eigenen Land!" -- "Man" kommt sich so vor? Also ich nicht. Welche Stadtteile meinen Sie denn genau?

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink