Region: Germany
Health

Kein Verbot der Eigenblut-Therapie - Naturheilverfahren erhalten!

Petition is directed to
Bundestag
27.824 Supporters 27.510 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched July 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Das Anti-Eigenbluttherapie-Gesetz gegen Heilpraktiker ist offensichtlich ein Teil der Strategie des Gesundheitsministers Jens Spahn gegen Alternativ-Therapeuten und Therapien.

Die klassische Eigenblut-Therapie soll für Heilpraktiker durch eine Änderung des § 13 Abs. 2b AMG(Arzneimittel-Gesetz) verboten werden. Der Bundespräsident kann das Gesetz jedoch nicht unterschreiben, weil es einen parlamentarischen Verfahrens-Fehler (bei der Importförderklausel) enthält. Das führt dazu, dass der Gesetzgeber, (Bundestag), das Gesetz noch einmal nach einem Änderungsantrag abstimmen muss. Der Antrag kann frühestens nach der Sommerpause in der 37. KW im September eingebracht werden. So bleibt den Heilpraktikern, die die klassische Eigenbluttherapie anwenden und ihren Patienten eine letzte Frist um den Politikern zu sagen, dass damit eine wichtige und langbewährte Naturheil-Therapie verloren gehen würde.

Herr Spahn hatte auch überraschend im TSVG-Gesetz (Terminservice- und Versorgungsgesetz)das am 11. Mai 2019 in Kraft trat, das Verbot der Wahltarife für Homöopathie mit ins Gesetz genommen und das Verbot durch den Bundestag im Mai bestätigen lassen.

Reason

Bitte unterstützen Sie diese Petition, damit die Vielfalt der Natuheilverfahren in Deutschland erhalten bleibt.

Thank you for your support, Michael Breuer from Hamburg
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Ich bin dafür, dass jeder selbst wählen darf, von wem er behandelt werden möchte. Oft sind es in Deutschland die Heilpraktiker, welche sich Zeit nehmen und genauere und alternative Diagnostiken anbieten. Ich spreche von den Heilpraktikern, die ihr Handwerk verstehen und erfolgreich in ihrem Tun sind.

Heilpraktiker dürfen schon zu lange unreguliert unwissenschaftlichen Hokuspokus als als seriöse Therapie verkaufen. Zu Beurteilen ob die angewandte Behandlung tatsächlich halten kann was versprochen wird ist ohne Ausbildung im Gesundheitswesen nur den wenigsten Patienten möglich. Patienten müssen sich darauf verlassen das Behandler Therapien anwenden die fundiert sind. Und das ist die Eigenbluttherapie nun mal nicht. Es gibt keinen Wirksamkeitsnachweis aber Ergebnisse die die Wirksamkeit in Teilen widerlegen. Es wird Zeit Gesundheitsberufe auf den Boden der Tatsachen zu bringen.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international