Stoppt den Verkauf von 444 GAG-Wohnungen in Wesseling sofort!

Begründung

Die GAG Immobilien AG aus Köln plant 444 Mietwohnungen in Wesseling an einen Privatinvestor zu verkaufen. Weitere 152 GAG-Wohnungen in Wesseling sollen später verkauft werden.

Die GAG wirbt für sich als ein verantwortungsvoller, sozialer Vermieter. Das aktuelle Handeln steht hierzu im krassen Widerspruch.

In gesamt Nordrhein-Westfalen herrscht Wohnungsnot. Wohnen ist so teuer wie nie, und die Mieten steigen weiter, vor allem in den Ballungsgebieten.

Es ist nicht hinnehmbar, dass sich die Stadt Köln und ihre GAG (an dessen Grundkapital ist die Stadt Köln mit 88,21 % beteiligt) aktiv an der Vernichtung von preisgünstigen Wohnraum im Kölner Umland beteiligen.

Die Stadt Köln muss sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst werden und regional denken und handeln.

Stoppt den Verkauf von 444 GAG-Wohnungen in Wesseling sofort!

Wohnen ist ein Menschenrecht!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Recht auf Stadt Köln aus Köln
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Großmutter , Tanten ,Onkeln , Eltern , und wir Kinder selber sind in einer GAG Wohnung groß geworden. Jetzt wohnen meine Kinder in einem GAG Einfamilienhaus. Sie habe viel viel Geld in dieses Haus zur Renovierung gesteckt.. Sie sind jetzt im September damit fertig geworden. Haben das Haus von innen und außen damit im Wert gesteigert. Zum Dank will die GAG nun alles verkaufen. Ich finde es eine echte Schweinerei das die GAG den anstehenden Verkauf oder den schon getätigten Verkauf vorher den Mietern nicht mitgeteilt hat.. Wären Sie vorher informiert worden wäre das nie geschehen.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.