• Von: Gregor Mohlberg (Bündnis ) mehr
  • An: Gemeinderat und Freiburger Stadtbau
  • Region: Freiburg im Breisgau mehr
    Kategorie: Wohnen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 341 Unterstützer
    246 in Freiburg im Breisgau
    Sammlung abgeschlossen

Keine Mieterhöhungen bei Stadtbau und Co in Freiburg

-

Wir MieterInnen und BürgerInnen der Stadt Freiburg fordern die Freiburger Stadtbau auf, von den zum 1. Oktober 2014 angesetzten Mieterhöhungen ab zusehen.

Wir fordern von der Freiburger Stadtbau:

1. Eine Rücknahme der zum 1.10.2014 angesetzten Mieterhöhungen.
2. Keine rein gesetzlichen Mieterhöhungen, weder in Höhe von 15% noch in Höhe von 20%.
3. Keine Mieterhöhungen ohne sachliche Begründung, wie z.B. eine Verbesserung der Mietsache oder konkret steigenden Betriebskosten.

Wir fordern vom Freiburger Gemeinderat (Stadtrat) und Oberbürgermeister:

1. Rücknahme des Beschlusses „die Mieten der Stadtbau“ an den Mietspiegel heranzuführen.
2. Absenken der alle 3 Jahre möglichen Kaltmietenerhöhung von 15% auf maximal 5%.
3. Ein Beschluss, dass die Mieten der Stadtbau für mind. die nächsten 3 Jahre gar nicht mehr erhöht werden.

Begründung:

Wir sehen in der rein gesetzlich begründeten Mieterhöhungspraxis aus mehreren Gründen einen Verstoß gegen den sozialen Auftrag der Stadtbau:

1. Mietererhöhungen von 15%, in manchen Fällen bis zu 125 Euro im Monat, können sich die meisten MieterInnen nicht so ohne weiteres leisten.
2. Den MieterInnen stehen wegen auch sonst sehr hohen Mieten in Freiburg keine Alternativen zur Verfügung und sie sehen sich mit einer Zwangssituation konfrontiert.
3. Die Mieterhöhungspraxis der Stadtbau trägt über den Mietspiegel mittelfristig zu einer Erhöhung aller Mieten in Freiburg bei.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Freiburg, 05.09.2014 (aktiv bis 04.12.2014)


Neuigkeiten

2016 jährt sich der Bürgerentscheid gegen den Wohnungsverkauf. Das haben wir zum Anlass genommen für eine neue Kampagne, für eine soziale Stadtbau. Wir haben erneut eine Petition gestartet, denn das Theme brennt weiter. Wir brauchen euch alle alos nochmal. ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Hallo--- wir alle sind dagegen--- aber wir tue nichts, wir laben laben ... bla ... bla .... bla nur schwezer sind wir. also wo können wir unterschrifte sammeln? BESTIMMT ÜBER 90% SIND DAGEGEN: ICH WOHNE IN HASSLACH

PRO: Nur wenn möglichst viele Unterschreiben haben wir ein besseres Argument angehört zu werden Gemeinsam sind wir stark

CONTRA: Es muss jemand überall in freiburg an die Tür kommen und unterschrift sammeln.-- nur so gewinnen wir wenn 90% VON alle Bewohner schriftliche unterschrift sammeln, dann Stadtbau kann nichts mehr machen. die können uns nicht aus dem Wohnung rausschmeißen ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink