openPetition jest Europejski . Jeśli chcesz przetłumaczyć z niemieckiego na platformę Deutsch nam pomóc skontaktuj się z nami.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Keine Videoüberwachung an der Hauptwache Frankfurt/M. Keine Videoüberwachung an der Hauptwache Frankfurt/M.
  • Od: die DatenschützerRheinMain www.ddrm.de więcej
  • Do: Oberbürgermeister Peter Feldmann
  • region: Frankfurt am Main więcej
    Kategoria: Ochrona prywatności mehr
  • Status: Petycja została wycofana przez składającego tudzież nie jest dłużej prowadzona
    Język: niemiecki
  • Gescheitert
  • 77 Unterstützende
    45 in Frankfurt am Main
    Sammlung abgeschlossen

Keine Videoüberwachung an der Hauptwache Frankfurt/M.

-

Mit Besorgnis verfolgen die unterzeichnenden Organisationen und Personen die anhaltende Debatte um den Ausbau der Videoüberwachung durch die Polizei in Frankfurt. Wir melden uns zu Wort, weil wir der vom Frankfurter Polizeipräsidenten G. Bereswill und der Frankfurter CDU wiederholt erhobenen Forderung nach Videoüberwachung des Areals um die Hauptwache widersprechen wollen.

Uzasadnienie:

Neben dem Römerberg und dem Opernplatz ist die Hauptwache einer der zentralen Punkte in Frankfurt, an dem sich Menschen zu Kundgebungen und Demonstrationen versammeln. Die Forderung, diesen Ort dauerhaft durch Polizeikameras überwachen zu lassen, sehen wir als massive Beeinträchtigung der Grundrechte auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit an. Wir lehnen daher die Forderungen und Pläne zum Ausbau der Videoüberwachung an der Hauptwache entschieden ab!

W imieniu wszystkich sygnatariuszy.

Frankfurt, 19.07.2017 (aktiv bis 18.09.2017)


Aktualności

Leider haben sich nicht genügend Mitstreiter über dieses Medium gefunden. Daher ziehe ich die Petition zurück. Die Auseinandersetzung vor Ort wird sicherlich bald fortgeführt. Ich danke Euch jedenfalls für Eure Unterstützung Beste Grüße Uli Breuer

>>> Wiadomości


Debaty w sprawie petycji

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

KONTRA: Wir alle wünschen uns Sicherheit und dass Terroristen, Gewalttäter und Randalierer endlich dingfest gemacht werden. Diese bedienen sich, im Gegensatz zu unserem Staat, sämtlicher technischer Finessen, die uns die moderne Welt bietet. Mit Sorge schaue ...



Historia petycji

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    ddrm.de    kwassl.net  

Unterstützer Betroffenheit