• Von: Heike Hansen mehr
  • An: Sozialzentrum Breklum
  • Region: Kreis Nordfriesland
    Kategorie: Recht mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 645 Unterstützer
     Sammelziel erreicht

Keine Zwangsräumung einer alleinerziehenden Mutter mit 2 schulpflichtigen Kindern

-

Hier in Bredstedt ( Kreis Nordfriesland) wird demnächst ein Haus abgerissen. Es wohnt in diesem Haus noch eine kleine Familie.
Eine allein erziehende Mutter mit 2 schulpflichtigen Kindern.
Die Familie bezieht Hartz 4 und sucht seit ca. 6 Wochen, bis her erfolglos, ein neues Zuhause. Viele Vermieter haben der Familie aufgrund des Bezuges von Hartz 4 einen Mietvertrag verweigert!!!!
Der Besitzer des Hauses verweigert eine Verlängerung des Mietverhältnisses!!!
Das zuständige „ Sozialzentrum Breklum „ hält es nicht für nötig der Familie Unterstützung bei der Wohnungssuche zu geben. Falls die Familie bis zum 30.05.13 keine Bleibe finden sollte droht OBDACHLOSIGKEIT!!!!
Das zuständige „ Sozialzentrum Breklum „ sieht auch keine Notwendigkeit darin, der Familie eine sofortige Bleibe bis zur einen neuen Mietaufnahme zu besorgen !!!!

Begründung:

Zur Information :
Wer einen Menschen in eine hilflose Lage versetzt oder in einer hilflosen Lage im Stich läßt, obwohl er ihn in seiner Obhut hat oder ihm sonst beizustehen verpflichtet ist, verstößt damit gegen den § 221 StGB


Ebenfalls Verstoß gegen das Grundgesetz Artikel 1 :
Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Da wir in einem , so sollte man es ja annehmen, Rechts und Sozialstaat leben, habe ich die Absicht zu dem zuständigem Sozialzentrum zu gehen um die Sachlage zu klären und ebenfalls dem zuständigen Sachbearbeiter darauf hinzuweisen, das es nicht annehmbar ist, eine Familie auf die Straße zu setzen aufgrund von Profit , nur um ein Haus zu verkaufen.
Die Menschlichkeit darf auch nicht in einer Kleinstadt wie Bredstedt vergessen werden.
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich vielleicht einige Menschen finden würden und mich und die Familie mit Unterschriften dabei unterstützen würden, um der Behörde damit zu zeigen, das Menschlichkeit und Hilfe in Not für uns eine Selbstverständlichkeit sind, auch wenn es für Behörden anscheinend nicht mehr gelten sollte.
Die Unterschriftenliste finden Sie hier in der Petition und bei mir in der Engel Oase, Hohle Gasse 10 in Bredstedt.
Ich danke Ihnen und auch im Namen der Familie für jede Unterstützung.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Langenhorn, 04.05.2013 (aktiv bis 31.05.2013)


Neuigkeiten

Aufgrund einer drohenden Zwangsräumung einer alleinerziehenden Mutter mit 2 schulpflichtigen Kindern die Hartz 4 beziehen und von dem zuständigem Amt b.z.w. Sachbearbeiter so gut wie keine Unterstützung bekamen , vor allem aus menschlicher Sicht, wurde ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Man kann sie gar nicht oft genug wiederholen, den "Gebrauchsanweisung" des Wohlstandes, hier: Prof. Dr. Luwig Erhard, Wohlstand für Alle, Ausgabe 1957 (Zitat): "Der Neuzugang an Wohnungen beträgt seit 1953 jährlich mehr als eine halbe Million. Im Jahre ...

CONTRA: Eine Petition ist eine Bitte oder eine Forderung. Im Text steht nicht, um was die Petition bittet oder was sie fordert.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink