Region: Germany
Migration

Kostenübernahme Flüchtlinge gerecht verteilt.

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
39 Supporters 39 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

ich möchte Neiddebatten bei der Kosten bei Zuzug von Flüchtlingen, Asylbewerbern vermeiden. Darum wäre es schön wenn wie in der Kirchensteuer die Lasten auf alle Beführworter verteilt werden. [1] Kosten der Flüchtlinge im Jahr 2018 wurden im Bundeshaushalt rund 23 Milliarden Euro für asylbedingte Kosten ausgegeben. Die Kosten tragen wir! [2]

Da jedoch immer mehr Menschen Zuwanderung fordern, die in das soziale Sicherungssystem selbst nicht einbezahlen, wäre ich für eine faire und sozial verträgliche Lastenverteilung. Ich fordere eine freiwillige Flüchtlingssteuer. Eine Steuer wie die Kirchensteuer, aus der jeder der es will austreten kann oder beitreten.

Reason

Die Lasten sollten sozialverträglich sein, nicht nur die unteren Einkommen belasten. [3] Gerade Beamte, Politiker sollten die Lasten auch mit tragen. Wie Künstler oder Autoren. Redaktionen und Großverdiener. Nur so kann man gestiegene Kosten begründen. [4] Nur so kann der soziale Frieden und eine Neiddebatte vermieden werden. Eine Spaltung des Landes zu vermeiden sollte unser Ziel sein. Gerade nach Covid19 werden Kosten und Abgaben zusätzlich steigen und trotz weiteren Zuzug, werden dann einseitige Forderungen gestellt werden an Arbeitnehmer. Wie jetzt 12h Tage in den Wirtschaftsnachrichten.

Hintergrund & Quellen:

[1] der Zahler: Pflichtversichert in der gesetzlichen Krankenversicherung sind grundsätzlich alle Arbeitnehmer, deren Bruttolohn die aktuell geltende Jahresarbeitsentgeltgrenze (Versicherungspflichtgrenze) nicht übersteigt. ... Geregelt ist die Versicherungspflicht im Sozialgesetzbuch (§ 5 SGB V). Anzahl der Flüchtlinge seit 2014 1.999502 Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/76095/umfrage/asylantraege-insgesamt-in-deutschland-seit-1995/ Wer zahlt in die Arbeitslosenversicherung ein? hre gesetzliche Grundlage ist das Dritte Buch Sozialgesetzbuch (SGB III). Träger der Arbeitslosenversicherung ist die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Aufsichtführendes Ministerium ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Sind die Kosten für Harz4 gestiegen? Ja fast verdoppelt Quelle: https://www.bild.de/wa/ll/bild-de/unangemeldet-42925516.bild.html Wer zahlt das Arbeitslosengeld zwei ein? Quelle: Arbeitslosengeld II. Das Arbeitslosengeld II (kurz Alg II oder ALG II, umgangssprachlich meist Hartz IV) ist in Deutschland die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II).

[2] https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/flucht/zahlen-zu-asyl/265776/kosten-und-ausgaben

[3] https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/flucht/zahlen-zu-asyl/265776/kosten-und-ausgaben

[4] https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/105524/Krankenkassen-klagen-ueber-steigende-Kosten

Thank you for your support, Alexander Schärtl from Trausnitz
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrte Unterstützende,

    die Petition wurde gemäß unserer Nutzungsbedingungen überarbeitet. Die temporäre Sperrung wurde wieder aufgehoben und die Petition kann nun weiter unterzeichnet werden.

    Wir bedanken uns für Ihr Engagement!

    Ihr openPetition-Team

  • Dies ist ein Hinweis der openPetition-Redaktion:

    Diese Petition steht im Konflikt mit Punkt 1.4 der Nutzungsbedingungen für zulässige Petitionen.

    Betreffend: "[...] der Kosten bei Zuzug von Flüchtlingen, Asylbewerbern vermeiden. Die Kosten zu Lasten der Krankenkassen und Arbeitslosenversicherung sind für die Kassen sehr belastend. "

Das System ist nicht solidarisch! Es belastet private Krankenversicherungen nicht? Beamte nicht. Zahlen wir nicht alle solidarisch ein? Nur wenige tragen die Kosten. Da die Anderen mehr sind, wäre es doch ein leichtes, wenn diese auch die Kosten tragen. Denn es Zahlen nicht Alle die selben Sätze in %? Warum kann ich, als Deutsche meine Oma nicht Familienversichern, jedoch einige Ausländer, deren Omas über sich in deren Heimat auf meine Kosten? Ist das solidarisch! Warum können Menschen, auf meine Kosten eine bessere zahnärtzliche Versorgung bekommen als ich? Ist das solidarisch?

Wir leben in einer Solidargemeinschaft. Punkt. Man kann auch nicht damit argumentieren: - "Ich rauche nicht, warum soll ich mit meinen Krankenkassenbeitrag die Behandlung eines Lungenkranken rauchers bezahlen?" - "Ich arbeite hart. Warum soll ich für die Langzeitarbeitslosigkeit von Herrn Max Mustermann aufkommen? Ich war nie Arbeitslos! Unverschämtheit!" Die Petition ist populistischer Nonsens. Das das Geld wegen Flüchtlingen nicht reicht ist ein Märchen. Vor der "Flüchtlingskrise" gab es ebenso Altersarmut, Kinderarmut, Obdachlose, etc...

More on the topic Migration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now