Region: Germany

Kostenübernahme für Brillen (Höchstsatz von max. 500 Euro) durch Krankenversicherungen

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
43 Supporters 43 in Germany
Collection finished
  1. Launched 03/09/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert:Brillengläser und Brillengestelle sollen bei einem Höchstsatz von max. 500 Euro alle 24 Monate von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. Wird die Grenze nicht erreicht, kann das übrige Budget dennoch für Kontaktlinsen, Brillengläser eingesetzt werden. Das soll für Personen gelten, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben.

Reason

Derzeit ist nur eine Kostenübernahme bis zum vollendeten 18. Lebensjahr möglich. Über den 18. Lebensjahr ist eine Kostenerstattung nur in bestimmten Ausnahmefällen möglich, nach Definition: 30 Prozent Sehvermögen ist gleich Kostenerstattung. Jedoch kann dieser prozentualer Wert nicht genommen werden, sobald eine Brillenpflicht zum Beispiel beim Fahren eines Kraftfahrzeugs besteht oder die Brille aus beruflichen Gründen unabdingbar ist. Die Kosten einer Brille summieren sich gleich, bis auf 1000 Euro, je nach Notwendigkeit, Gläser. Viele können sich das auch nicht leisten oder nur sehr schwer. Es soll gleichbehandelt werden, wie eine Krankheit.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international