Im ehemaligen Kies-Menz-Gelände in Mainz-Kastel wird von der Stadt Wiesbaden ein Freizeit-Aktivitätsareal mit dem Projektnamen "Kransand" geplant. In der Planung dieses Gebiets nimmt ein Skatebereich mit 40 x 15 Metern die größte Fläche der vorgesehenen Nutzungsmöglichkeiten ein. (Siehe Bild Rot Markiert)

Wir fordern ein, dass auf der Fläche des geplanten Skateparks eine Ballsportanlage entsteht, die für Fußball, Basketball und Volleyball genutzt werden kann!

Begründung

Eine Skateanlage dieser Größe steht nicht im Verhältnis zu der kleinen Personenzahl der Zielgruppe, die damit angesprochen werden soll. Eine Ballsportanlage, die für Fußball, Basketball und Volleyball genutzt werden kann, bietet dagegen einer sehr viel breiteren und durchmischteren Bevölkerungsschicht die Möglichkeit, sich auf dem Areal sportlich zu betätigen. Denn: > mit der Skateanlage auf der Maaraue, der Halfpipe an der Reduit und der Skateanlage am gegenüberliegenden Rheinufer gibt es in der nahen Umgebung bereits viele Möglichkeiten dieser Freizeitaktivität nachzugehen.

> diese sind nur bei gutem Wetter nutzbar und wurden bisher nicht gut angenommen

> die risikolose Nutzung eines Skateparks setzt praktische Erfahrung, sowie mentale und körperliche Fitness vorraus und ist bspw. nicht für ungeübte oder ältere Menschen geeignet.

> die Möglichkeiten im öffentlichen Raum Baskteball, Fußball oder Volleyball zu spielen wurden in der Vergangenheit dezimiert. So wurden die Basketballkörbe auf der Maaraue zugunsten einer größeren Skateanlage abgebaut, weitere öffentliche Fußball- oder Basketballplätze wurden aufgrund der Lärmbelästigung zurückgebaut, oder sind in schlechtem Zustand.

> eine Multifunktions-Ballsportanlage mit Toren, Basketballkörben und Vorrichtungen für ein Volleyballnetz kann von Jedem genutzt werden, ob Anfänger oder Erfahrener, Jung oder Alt.

> eine Ballsportanlage ist in Errichtung und Wartung günstiger, als der vorgesehene Skatepark.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Luigi Coco aus Mainz-Kostheim
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.