• Von: "Kulturvielfalt willkommen heissen" ...
  • An: Petition an das Departement für Wirtschaft ...
  • Region: Kanton Basel-Stadt
    Kategorie: Minderheitenschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 313 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Kulturvielfalt willkommen heissen!

-

Asylanten sind Menschen, sie müssen wie Menschen behandelt werden.

Wir Anwohnerinnen und Anwohner im Kleinbasel haben nichts gegen eine Unterkunft in unserer Nachbarschaft.

Wir fordern mit dieser Petition deshalb Folgendes:
a) der Petition zur Aufhebung des Entscheids zum Asylzentrum an der Feldbergstrasse 47 keine Beachtung zu schenken.
b) Die Asylsuchenden willkommen zu heissen und Ihnen eine Perspektive für Ihren Aufenthalt zu zeigen; damit ein menschliches Miteinander statt einer gegenseitigen Abschottung stattfinden kann.

Begründung:

Wir möchten nicht, dass Bedürftige in einem der reichsten Länder der Welt auf der Strasse leben müssen oder in abgelegene Berghütten abgeschoben werden. Es ist kein Verbrechen ein besseres Leben zu suchen abseits von Krieg und Verfolgung. Wir sollten allen Menschen helfen sich in dieser Gesellschaft zu integrieren, egal wie lange sie hier sind.

Die Diskriminierung Asylsuchender durch das Verbot sich zu Beschäftigen ist kontraproduktiv und muss aufgehoben werden. Die konsequente Abschottung Asylsuchender fördert Vorurteile und unbegründete Ängste vor Unbekannten.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Basel, Schweiz, 02.05.2012 (aktiv bis 29.05.2012)


Neuigkeiten

Die Stadt lädt zur Infoveranstaltung, überlassen wir das Feld nicht den Nörgler_innen (Zitat aus dem Einladungsschreiben der Kantonsverwaltung): "Sehr geehrte Damen und Herren Der Kanton Basel-Stadt hat die Liegenschaft Feldbergstrasse 47 vor ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich bin früher oft selbst in der Lady Bar eingekehrt. Wenn ich mit Vreni Streit hatte konnten mir die freundlichen Ausländerinnen welche in der Bar arbeiteten meine Sorgen für einen Lappen immer in kürzester Zeit nehmen und ein Lächeln auf mein Gesicht ...

PRO: Die Feldbergstr. 47 war bisher als «Ladybar» angeschrieben und wirkte wie ein Rotlichtlokal. Dass der Staat dieses Haus aufkaufte, dem zweifelhaften Treiben dort ein Ende setzt und (Asylbewerber-)Familien einziehen lässt, ist ein Beitrag zur Hebung der ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink