Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Ja zur Vielfalt!
Ich bin früher oft selbst in der Lady Bar eingekehrt. Wenn ich mit Vreni Streit hatte konnten mir die freundlichen Ausländerinnen welche in der Bar arbeiteten meine Sorgen für einen Lappen immer in kürzester Zeit nehmen und ein Lächeln auf mein Gesicht zaubern. Dass dort in Zukunft nun noch mehr verzweifelte Frauen aus aller Welt (und nicht immer nur aus Brasilien) ihre Dienste anbieten werden freut mich daher ganz besonders. Denn dann dürften auch die Preise nochmal deutlich sinken!
Quelle: openpetition.de/petition/argumente/kulturvielfalt-willkommen-heissen
0 Gegenargumente Widersprechen
    Asylbewerber statt Rotlicht
Die Feldbergstr. 47 war bisher als «Ladybar» angeschrieben und wirkte wie ein Rotlichtlokal. Dass der Staat dieses Haus aufkaufte, dem zweifelhaften Treiben dort ein Ende setzt und (Asylbewerber-)Familien einziehen lässt, ist ein Beitrag zur Hebung der Lebensqualität im Quartier. Weiter so! An der Amerbach-, Klybeck-, Müllheimer-, Erlen- und Mattenstrasse hat es noch weitere Lokalitäten, die hoffentlich bald auf ähnliche Art familien- und quartierfreundlich umgenutzt werden.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?