openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: L 18/212 - Verbot sexistischer Werbung auf öffentlichen Grundstücken L 18/212 - Verbot sexistischer Werbung auf öffentlichen Grundstücken
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 392 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

L 18/212 - Verbot sexistischer Werbung auf öffentlichen Grundstücken

-

Frauenfeindliche sexistische Werbung auf gemeindeeigenen Grundstücken.

Terre des Femmes, Menschenrechte für Frauen e.V. veröffentlichte, dass mehrere Gemeinden in Deutschland ein Sexismus-Verbot in ihren Werberegelungen auf gemeindeeigenen Grundstücken aufgenommen haben.

Auch im Lande Bremen werden gemeindeeigene öffentliche Werbeflächen zunehmend mit Plakaten sexistischer Darstellungen, die mit dem eigentlich beworbenen Produkt nicht in Verbindung zu bringen sind, missbraucht.

Frauenfeindliche sexistische Werbung ist strukturelle Gewalt und keine Frage des Schmacks oder der Ästhetik. Sie hat verheerende Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft. Sexistische Abbildungen verstärken immens Geschlechterklischees und verharmlosen Gewalt und Ausbeutung an Frauen.

Diese Art der Werbung reduziert die Persönlichkeit der Frau, setzt männliche Dominanz als gesellschaftliche Norm und vermindert das gegenseitige Rollenverständnis von Kindern und Jugendlichen.

Ich appelliere an den Petitionsausschuss, derartige Werbemaßnahmen im Bundesland Bremen zu untersagen.

Begründung:

Bremen, 08.03.2013 (aktiv bis 19.04.2013)


Neuigkeiten

Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Land) vom 21. August 2013 Der Ausschuss bittet, folgende Petition dem Senat mit der Bitte um Abhilfe zuzuleiten: Eingabe Nr.: L 18/212 Gegenstand: Sexistische W erbung auf öffentlichen Grundstücken Begründung: Die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: Allein der Name der "Organisation" drückt diktatorische Grundzüge der Menschenverachtung aus. Es gibt keine "Erde der Frauen". Sie ist für Menschen gedacht, "verehrte Damen"....und nichts sonst. Über diesen wichtigsten aller Grundsätze gilt es nachzudenken, ...

CONTRA: In Ihrem eigenen Interesse und dem Ihrer Kinder: Bitte informieren Sie sich umfassend, welche Auswirkungen der Gendermainstream -auf dem "Weltfrauentag in Peking" von "FrauenrechtlerINNEN inszeniert- ohne jede Information und Zustimmung der breiten Bevölkerung ...



Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft

>>> Link zur Seite der Bremischen Bürgerschaft


aktuelle Petitionen