Region: Karstädt
Traffic & transportation

Lärmschutz für Nebelin

Petition is directed to
Land Brandenburg
234 Supporters
Collection finished
  1. Launched January 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der derzeitig in Planung befindliche Abschnitt der A14 zwischen Wittenberge und Karstädt würde, so wie es momentan geplant ist, eine erhebliche Lärmbelästigung für die Einwohner von Nebelin und Umgebung bedeuten. Der geplante Lärmschutz reicht bei weitem nicht aus, um die Bewohner vor dem Lärm der Autobahn zu schützen, gerade weil hier auch die Raststätte "Löknitztal" gebaut werden soll. Dies sorgt für eine zusätzliche Lärmbelastung (z.B. durch laufende Kühler bei den LKW). Die Autobahn wird hier parallel zur Bahntrasse Berlin - Hamburg verlaufen. Bereits diese Bahntrasse ist im Dorf deutlich zu hören. Zusätzlich soll die Autobahn 2 Meter höher gebaut werden als die Bahntrasse, wodurch sich der Schall noch besser verteilen kann. Die Messungen der Schallverteilung der Bahnlinie ergeben, dass für Nebelin Lärmschutz von ca. 4 km Länge benötigt wird.

Wir fordern einen angemessenen Lärmschutz für Nebelin.

Reason

Nebelin ist mit seinen knapp 200 Einwohnern ein ruhiges und idyllisches Dorf. Das schätzen auch zahlreiche Gäste und Besucher, die sich bei ihrer Urlaubsauswahl extra für unser ruhiges Dorf entscheiden. Die Ruhe schafft auch Lebensqualität für die Einwohner vor Ort. Doch diese Ruhe soll nun durch den mangelhaften Lärmschutz gestört werden. Wir wollen, dass sich der Landtag mit diesem Problem auseinandersetzt. Wir haben bereits viele Möglichkeiten für den Lärmschutz diskutiert. So kamen einige engagierte Bürger auf die Idee eine Wand aus Lehm zu errichten. Man könnte auf diese Weise einen Lärmschutz bauen, der nicht nur regional verfügbare Ressourcen nutz, sondern auch ökologisch sinnvoll ist, gerade in Hinblick auf Ansiedelung von Insekten etc. Eine solche Wand würde sich auch besser in die Landschaft einfügen. Um das Dorf zu schützen ist außerdem die Verwendung von offenporigen Asphalt mit einem Korrekturwert von -6 dB im Bereich vom Stavenower Weg (N 53.135142°, O 11.742404°), bis zum Waldrand südöstlich von Nebelin (N 53.101139°, O 11.747578°) nötig.

Thank you for your support, Tim Oppermann from Karstädt
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international