Sehr geehrte Damen und Herren, diese Petition ist ein Gegenentwurf zur Petition "Keine Moschee in Leipzig/Gohlis" der Bürgerinitiative "Gohlis sagt Nein" welche sie hier www.openpetition.de/petition/online/keine-moschee-in-leipzig-gohlis-buergerinitiative-gohlis-sagt-nein finden.

"Leipzig sagt Ja!" plädiert für den Bau der Moschee. Ob dies nun in Gohlis geschieht oder sonst wo in Leipzig ist uns dabei vollkommen egal. Eine Moschee stellt für uns einfach kein Problem dar, weshalb es uns auch dann nicht stört, wenn die Moschee vor unsere Haustür gesetzt wird. Wir sind der Meinung das es im Europa des 21. Jahrhunderts keinen plausiblen Grund gibt einer Glaubensgemeinschaft ihre Gebetsräume zu verbieten.

Begründung

Werden sie zum Ja-Sager, um Vorurteilen und Fremdenhass ein deutliches Nein zu erteilen. Unser Ziel ist es der Bürgerinitiative: "Gohlis sagt Nein!" zu zeigen, dass sie nicht für die Mitte der Gesellschaft spricht, sondern dies nur behauptet. Sie können uns dabei helfen indem sie zum Ja-Sager werden und die Petition zeichnen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Würde man nicht über Hautfarben und sonstiges diskutieren, sondern es einfach stehen lassen bräuchte man sich nicht diskrimienieren lassen. Die Muslimen dürfen Moscheen bauen und dort beten gehen, die christen dürfen den christlichen Glauben befolgen. man sollte die vergangenheit vergessen und das heutige Leben geniessen.

Contra

Wahre Gläubige brauchen keine mittelalterlichen Popanz-Protz-Bauten, um Ihren Glauben zu leben, wenn sie es denn brauchen, die Gläubigkeit. Und bevor nun ein Gutmensch auf die Idee kommt, mich auch Nazi zu nennen, ich meinte ALLE Religionen und deren Gotteshäuser ...