Culture

Licht an im Hubertusbad! - Initiative für die Sanierung und Belebung des ehemaligen Stadtbades Licht

Petitioner not public
Petition is directed to
Bezirksamt
391 Supporters
The petition is denied.
  1. Launched 2011
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Unterstützen Sie bitte mit Ihrer Unterschrift die Forderung nach einer Sanierung und Belebung des Hubertusbades in Berlin-Lichtenberg! Die Zeit ist reif! Das Hubertusbad darf nicht dem weiteren Verfall preisgegeben werden!

Weitere Informationen rund ums Hubertusbad: https://www.hubertusbad.org

Reason

Wann passiert endlich etwas mit dem Hubertusbad? Das fragten mich immer wieder Lichtenberger Bürgerinnen und Bürger.

Das „Stadtbad Lichtenberg“, so der offizielle Name des Bades, wurde 1928 eröffnet und musste 1991 wegen baulicher Mängel und fehlender Finanzen geschlossen werden. Seitdem dümpelt es trostlos vor sich hin, verschiedene Initiativen und auch der Förderverein Hupe e.V. kämpften für eine Sanierung, bislang erfolglos.

Am 21.07.2010 lud ich im Rahmen meines Stadtteiltages Lichtenbergerinnen und Lichtenberger zu einer Führung durch das Gebäude ein. Trotz der deutlichen Spuren des Verfalls konnte sich kaum einer der Teilnehmer der immer noch zu erahnenden Schönheit des Hubertusbades entziehen. Und wir vereinbarten, einen weiteren Anlauf zur Rettung dieser fast vergessenen Lichtenberger Schönheit zu unternehmen.

In der Folge werteten wir die Ergebnisse der Bürgerbefragung zur Frankfurter Allee Nord aus, führten zahlreiche Gespräche und am 19.03.11 war es so weit, im Nachbarschaftshaus Orangerie des Kiezspinne FAS konstituierte sich eine Gruppe von Engagierten, die sich unter dem Namen „Licht an im Hubertusbad! Initiative für die Sanierung und Belebung des Stadtbades Lichtenberg“ an die Öffentlichkeit wendet und um Unterstützung wirbt. Die Erstunterzeichner sind:

Heike & Hans-Wolfgang Mattern, Christa Jung, Eugenia Schatz, Uwe Klinghammer, Kurt Hemmerlein, Reimer Dunkel, Bärbel Ambrus, Bernd Mentele, Volker Blank und Birgit Monteiro.

Wie geht es nun weiter? Durch den Beschluss des Senats vom März 2011, das Gebiet Frankfurter Allee Nord zum Sanierungsgebiet zu erklären, sind die Chancen für eine Sanierung des Hubertusbades deutlich gestiegen. Ab Montag, 11.04.11, wird die Initiative deshalb Unterschriften sammeln und die Presse informieren, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger und natürlich auch Entscheidungsträger für eine Sanierung und Belebung des Hubertusbades zu gewinnen. Im Mai wird es eine erneute Führung durch das Hubertusbad geben und im Juni wird zu einer Veranstaltung mit interessierten Vereinen, Initiativen, Investoren, Vertretern des Bezirksamtes und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eingeladen. Gemeinsam soll eine realistische Nachnutzungsperspektive für das Bad erarbeitet werden.

Der erste Schritt ist getan. Weitere werden und müssen folgen.

Unterstützen Sie uns!

Birgit Monteiro

Thank you for your support

News

  • Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
    2.385 Menschen haben im letzten Jahr für die Sanierung und Wiederbelebung des Lichtenberger Hubertusbades unterschrieben. Im August 2011 haben wir diese Unterschriften dem Bezirksamt Lichtenberg übergeben.
    Zum Tag des Offenen Denkmals im September 2011 organisierte die Initiative "Licht an im Hubertusbad" Führungen durchs Bad, mehrere hundert Menschen nahmen dieses Angebot an.
    Das Interesse war so riesig, dass es an diesem Tag nicht alle Besucher ins Bad schafften.
    Auch in diesem Jahr gingen und gehen bei mir und anderen Mitgliedern der Initiative unzählige Besichtigungs- und Unterstützungsanfragen ein.
    Allerdings verwehrt der Liegenschaftsfonds den Zugang zum Bad. Das Hubertusbad verfällt weiter.... further

  • LIebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Petition "Licht an im Hubertusbad",
    am 25.08.2011 haben wir der BVV Lichtenberg 1.904 Unterschriften für die Sanierung des Bades übergeben. Bis zum 31. Dezember 2011 kamen weitere 243 Unterschriften und 391 online- Mitzeichner hinzu.
    Die insgesamt 2.538 Unterstützer sind für mich eine besondere Verpflichtung, an dem Thema auch in Zukunft dranzubleiben.
    Im Dezember wählte die Initiativgruppe Frank Tessmann, Michael Metze, Sebastian Schlüsselburg und meine Person zu Sprechern.
    Gemeinsam haben wir die 2. Hubertusbadkonferenz vorbereitet.
    Sie findet am Dienstag, 21. Februar 2012, 19 Uhr, in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin, statt.
    Als Teilnehmer werden u.a.... further

Das Bad hat es verdient, aus dem Dornröschenschlaf erweckt zu werden. Es ist das einzige Bad im kubistisch expressionistischem Stil, beeinflußt vom Bauhaus im Stile der "neuen Sachlichkeit". Im Gebäude steckt viel Nutzungspotential zum Wohle aller Interessierten.

Parkplätze sind nicht ausreichend vorhanden!

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now