Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

mein Name ist Alexander Ness. Ich war bis vor ca. 12 Jahren im Besitz eines LKW-Führerscheins, Klasse 2, heute heisst dieser Führerschein C + CE.

Ich bin auch eine Zeit lang sehr viel gefahren. Mindestens eine Million Kilometer oder mehr. Schon lange habe ich aufgehört, die Kilometer zu zählen, bzw. den Kilometerstand privat für mich zu notieren. Teilweise Sprinter - Nachttransporte 700 km täglich, später LKW mit Tandemanhänger, Sattelzüge, Wechselbrücken etc.. Ich kenne quasi alle deutschen Autobahnen auswendig.

Jedoch ist es so, dass bereits zum damaligen Zeitpunkt es so war, dass die neuen LKW-Führerscheine nur noch auf maximal 5 Jahre befristet werden.

Das bedeutet: Alle 5 Jahre muss ich als LKW-Fahrer erneut sowohl eine Augen-, als auch eine ärztliche Untersuchung über mich ergehen lassen. Besitzer älterer Führerscheine sind von dieser Regelung ausgenommen. Ich finde diese Regelung totalen Unfug.

Begründung

Meiner Meinung nach ist es ausreichend, den Führerschein auf das 65. Lebensjahr maximal zu begrenzen. Danach muss er einfach abgegeben werden.

Was mich desweiteren stört ist die neue Regelung, eine Zusatzqualifizierung absolvieren zu müssen, wenn man als Berufskraftfahrer tätig sein möchte.

Herr Dobrindt: Ich möchte gerne meinen LKW-Führerschein C + CE zurück. Schliesslich habe ich die Prüfung abgelegt und will den Führerschein jetzt auch zurück haben. Es ist ja sogar so, dass mir die Behörde den Führerschein nicht einmal mehr eingetragen hat, nachdem ich diesen einmal verloren hatte, weil ich keinen Nachweis über die ärztliche Untersuchung bei der Führerscheinstelle erbringen konnte.

Bitte ändern Sie die Gesetze, sodass es für LKW-Fahrer etwas erträglicher wird. Ich weiss, was es heisst, stundenlang im Stau zu stehen. Wir können uns nicht auch noch mit solchen belanglosen Dingen wie Zusatzqualifizierung beschäftigen. Die Qualifikation muss im Ausbildungsberuf der Berufskraftfahrer enthalten sein. Wer als Quereinsteiger in die Branche kommt, wird in der Regel im Betrieb ausgebildet. Solche Personen brauchen keine Zusatzqualifizierung.

Streichen Sie daher die Regelung, dass die neu gemachten LKW-Führerscheine nur eine Gültigkeit von maximal 5 Jahren haben.

Ich, und sicherlich auch viele andere Menschen in der Bundesrepublik Deutschland wollen ihren Führerschein zurück! Unbefristet!

Und streichen Sie bitte auch die Zusatzqualifikation.

Bitte unterschreiben Sie für eine gute Sache.

Vielen Dank vorab!

Im Namen aller Unterzeichnerinnen und Unterzeichner

Alexander Ness | Website: www.adelsdynastie.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Alexander Ness aus Hamburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterscheiben

  • am 01.10.2017

    Ich selbst bin betroffen von der Regelung. Jedoch muss ich dazu schreiben, dass es schon wichtig ist, an Schulungen teilzunehmen, es ändert sich so vieles. So lange keine stundenlange Prüfung gemacht/geschrieben werden muss, kein Problem, man lernt nie aus. Aber abgeschafft gehört doch so manches..https:­//­www.­openpetition.­de/­petition/­online/­abschaffung-­der-­grundqualifiaktionspflic­ht-­besitzstandregelung-­ausnahmen-­im-­bkrfqg

  • am 02.09.2017

    Weil ich der Antragsteller dieser Petition bin!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/lkw-fuehrerschein-c-ce-5-jahresbefristung-und-zusatzqualifikation-streichen/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON