Region: Albstadt
Minority protection

Meine Heimat. Deine Heimat?

Petition is directed to
Alle Interessierten
18 Supporters
Collection finished
  1. Launched November 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Vor Gott sind alle Menschen gleich. Sie alle sind Geschöpfe und Ebenbild Gottes. Deshalb ist die Würde des Menschen unantastbar.

Gott will, dass Menschen in Frieden zusammenleben. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass Kirchen Orte sind, in denen demokratisch miteinander umgegangen wird und Menschenrechte gelebt werden. Menschen und Gruppen, die diese Positionen teilen, sind uns herzlich willkommen.

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. Deshalb wenden wir uns gegen alle Versuche, Angst und Hass zu schüren und Feindschaft zu säen. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Gesellschaft sozial gestaltet wird und allen Menschen Teilhabe ermöglicht.

Gott will, dass wir unsere Nächsten lieben, ganz gleich, wer unsere Nächsten sind. Wer Menschen verächtlich macht, weil sie anders oder fremd sind, handelt gegen Gottes Gebote. Deshalb wehren wir uns gegen alle Versuche, Menschen wegen ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung, Sprache oder Behinderung auszugrenzen.

Gott stellt Fremde und Benachteiligte unter besonderen Schutz. Deshalb widersprechen wir Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus in jeder Form und sprechen uns für die Menschenrechte aus, die für alle Menschen gleichermaßen gelten. Wir stellen uns an die Seite derer, die angefeindet werden, weil sie als ‚fremd‘ angesehen werden, und an die Seite derer, die sich für Geflüchtete und Benachteiligte engagieren.

Gott will, dass Menschen in Gerechtigkeit und Solidarität leben. Deshalb verbinden wir uns in unserem Engagement mit Christinnen und Christen weltweit. Wir pflegen den ökumenischen und interreligiösen Dialog und suchen Bündnisse mit allen Menschen guten Willens für das Leben in der Einen Welt.

Reason

Mit einer Plakataktion haben die drei evangelischen Pfarrer in Albstadt-Tailfingen Stellung bezogen: Wir nehmen den Volkstrauertag 2019 und die am Vortag in Albstadt stattfindende AfD-Versammlung mit nahmhaften Vertretern des sogenannten "Flügels" zum Anlass, uns im Sinne des Evangeliums für Nächstenliebe und Solidarität zu positionieren und rassistischen, antisemitischen und rechtsextremistischen Entwicklungen vehement zu widersprechen.

Der Text unseres Plakats stammt ursprünglich aus dem evangelischen Kirchenbezirk Ludwigsburg. Wir machen ihn uns zu eigen und unterstreichen dies durch eine plakative Aussage am Ende: "Meine Heimat. Deine auch?" Wir wünschen uns eine Heimat für alle, in der Nächstenliebe, Demokratie und Menschenrechte den Alltag prägen. Willst du das auch? Hier hast du Gelegenheit, dich unserem Aufruf anzuschließen.

Diese Petition wird nirgend offiziell eingereicht. Sie ist lediglich dazu gedacht, eine Plattform zu bieten, auf der du sichtbar machen kannst, dass du für die selben Werte einstehst, die wir auf unserem Plakat hochhalten.

Thank you for your support, Christoph Fischer from Albstadt
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Wenn Gott das alles will, warum tut er es dann nicht?

More on the topic Minority protection

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now