Mit dieser Petition fordern wir einen Mindestlohn von 11 €. Und zwar für Alle. Von der Reinigungskraft bis zum Manager und wieder zurück.

Wir müssen uns wieder Wohnraum leisten und Autos kaufen können. Vor allem aber, damit sich die Arbeit wieder lohnt. Damit wir einen Sinn sehen wieder arbeiten zu gehen und damit wir am Ende eines Monats noch etwas übrig haben. Damit wir unseren Kindern wieder Sparkonten anlegen können und einzahlen können. Und das Wichtigste - damit wir das Rentensystem retten!

Begründung

Die Bundesregierung weis laut einer Anfrage der Linken im Deutschen Bundestag, das wir einen Mindestlohn von 11 € brauchen, um unseren Lebensunterhalt Stämmen zu können.

Stattdessen steigt er gerade mal um Cent Beträge !

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Tommy Kirchner aus Rennerod
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Dann müßten auch alle anderen Löhne steigen, man kann auch länger Beschäftigte dann nicht ohne drastische Lohnerhöhung arbeiten lassen. Das kostet viele Arbeitsplätze