Deutschland braucht ein Ministerium für Männer und Kinder. Es gibt ein Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es gibt aber KEIN Ministerium für Männer und Kinder.

Männer und Kinder haben es aber verdient, daß ihre Interessen in Deutschland vertreten werden!

Begründung

Vor dem Hintergrund der hohen Anzahl an Familienauflösungen, muss sich ein Ministerium auch um die Rechte der daraus resultierenden "Reste" in Form von Vätern und deren Kinder kümmern.

Ein Ministerium, das sich um die Umsetzung der Europarat-Resolution 2079 ebenso kümmert, wie zum Beispiel auch um die 50%-Quote alleinerziehender Väter oder auch um eine 50%-Quote männlicher Kindergartenmitarbeiter. Und für Männer die Nicht-Väter sind, gibt es sowieso kein Ministerium, lediglich Anschuldigungen und pauschale Unterstellungen. Das muss aufhören.

Deshalb: ein Ministerium für Männer und Kinder!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.