Region: Germany

Nachhaltiger Umgang mit Produkten

Petitioner
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
27 Supporters 27 in Germany
Collection finished
  1. Launched 29/10/2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition werden gesetzliche Regelungen, wie einen Garantiezwang (Gewährleistung für Produkte), und die Reparierbarkeit von Geräten (Produktverschleiß) betreffend gefordert.

Reason

Man zahlt jedoch auf Basis dieses Konzepts deutlich mehr, denn 1) man kauft häufiger, 2) Langfristig betrachtet bezahlt der Konsument MEHR Geld statt weniger und 3)Die Kosten und Konsequenzen der Müllproblematik tragen wir alle.Produkte sind heute oft so konstruiert, dass sie ein gewisses Alter im Schnitt nicht erreichen. Es gibt Sollbruchstellen oder Bauteile die auf Grund von schlechter Qualität vom Hersteller erwünscht verschließen.Dies widerspricht jedoch jeglichen Nachhaltigkeitsgedanken. Wir können uns dies nicht mehr erlauben. Wir müssen Müll vermeiden und Produkten wieder eine Qualität schenken, die man vor 50 Jahren noch kannte.Deswegen fordere ich die Politik auf zu handeln!Man möge argumentieren, der Markt regele das von selbst. Das ist leider nicht der Fall, denn der Kunde agiert unbewusst weder in seinem Eigenen Sinn, noch in dem der Gesellschaft.Ich sehe den Gesetzgeber hier in der Verantwortung diesen Missstand so schnell wie möglich zu beseitigen.Mein erster Vorschlag wäre ein Garantiezwang, den man zunächst nur auf gewissen Produktkategorien einführe. Dieser Zwang verpflichtet Hersteller für die Reparatur / den Austausch von defekten Geräten vollständig aufzukommen, inklusive von Versandkosten sofern welche entstehen. Unter Umständen muss der Hersteller den vollen Kaufpreis erstatten, sollte Reparatur keine Option sein.Sukzessive würde man bei einem Erfolg des Konzepts weitere Produktkategorien hinzufügen. So könnte man Herstellern einen gewissen Qualitätsstandard aufzwingen, was ich als unbedingt erforderlich betrachte.Ein zweiter Vorschlag bezieht sich auf die Reparierbarkeit von Geräten. Dies muss ebenfalls über den Gesetzgeber (zu einem gewissen Grad) erzwungen werden. Wir entwickeln uns immer weiter in Richtung einer Wegferf-Marktwirtschaft. Geräte sind oft so konstruiert, dass sie im Falle eines Defekts entsorgt werden müssen und ein Neukauf die Alternative zur Reparatur wird. Das empfinde ich als uneingeschränkt inakzeptabel.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now