Region: Germany
Health

Nahrungsampel / Lebensmittelampel - Kennzeichnung von Lebensmitteln

Petition is directed to
Julia Klöckner - Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft
34 Supporters 34 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 09/05/2020
  2. Collection yet 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Ich fordere erneut eine Nahrungsampel für sämtliche Lebensmittel, um damit auf einfache Weise Lebensmittel als gesund oder ungesund zu kennzeichnen. Gerade zu Zeiten von Covid19 - also Corona - wird deutlich, wie wichtig diese Kennzeichnungspflicht ist.

Es ist bekannt, dass eine Vielzahl an Volkskrankheiten das Risiko eines schweren Verlaufs einer Corona-Erkrankung deutlich steigert. Bei Adipositas (53%), Bluthochdruck (56%) Herzkreislauferkrankungen (30%) oder beispielsweise Diabetes II (42%). Bei all diesen Krankheitsbildern handelt es sich um sog. Wohlstands- oder Volksleiden. Diese Krankheitsbilder haben nichts mit einem genetischen Defekt oder einer Vererbung zu tun, sondern es mangelt an Aufklärung und eben entsprechender Kennzeichnung. In Chile und auch Mexiko haben inzwischen die Regierungen reagiert und mit einem ersten Schritt den massiven Gesundheitsleiden mit einer solchen Kennzeichnungspflicht erfolgreich entgegengewirkt.

Die Regierung argumentiert gegen eine solche Kennzeichnung mit dem Argument, der freien Marktwirtschaft. Der Markt regelt dies von allein. Die Regierung kann sich aber nicht länger hinter solchen Argumenten verstecken. Denn andere nationale Märkte werden bereits seit Jahren wissentlich unterstützt in Form von Steuernachlässen, Subventionen oder aber durch hiesige Vorschriften, Gesetze und Verordnungen.

Das Argument der Regierung ist schwach und steht durch ihr eigenes Handeln in einem absoluten Widerspruch.

Eine Lebensmittelampel, gepaart mit einer entsprechenden Aufklärungskampagne, wird die Gesundheit der Bürger nachhaltig verbessern und sich positiv auf die Kosten des Gesundheitssystems auswirken.

Reason

Gerade zu Zeiten von Covid19 - also Corona - wird deutlich, wie wichtig diese Kennzeichnungspflicht ist. Es ist bekannt, dass eine Vielzahl an Volkskrankheiten das Risiko eines schweren Verlaufs einer Corona-Erkrankung deutlich steigert. Bei Adipositas (53%), Bluthochdruck (56%) Herzkreislauferkrankungen (30%) oder beispielsweise Diabetes II (42%). Bei all diesen Krankheitsbildern handelt es sich um sog. Wohlstands- oder Volksleiden. Diese Krankheitsbilder haben nichts mit einem genetischen Defekt oder einer Vererbung zu tun. Und hier wird die Fehlpolitik der letzten Jahre mehr als deutlich. Zwar zählt das deutsche Gesundheitssystem seit der Corona-Krise zu den besten der Welt. Das ist bei weitem nicht der Fall, denn es handelt sich lediglich um Wortkosmetik und Verblendung. Unser Gesundheitssystem ist ein Krankensystem – es behandelt lediglich die kranken Menschen und vermittelt den Eindruck, dass es zu jedem Leiden ein entsprechendes Medikament gibt. Ein Gesundheitssystem hingegen würde Prävention betreiben. Hier genügt ein Blick nach Chile und Mexiko, die seit neuestem eine Nahrungsmittelkennzeichnung eingeführt haben. Der Konsum von zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken ist deutlich zurückgegangen und gesunde Lebensmittel sind in den Fokus gerückt. In den Schulen dürfen gekennzeichnete Produkte nicht mehr verkauft werden.

Da der amtierenden Regierung an der Gesundheit der Bürger gelegen ist - so hat sie zumindest den Lockdown und die damit verbundenen einschneidenden Maßnahmen begründet- , sollte an der Umsetzung der Lebensmittelampel nun kein Weg mehr vorbeiführen. Das Argument, der Markt regelt dies von allein, ist nicht standhaft und unterliegt einem deutlichen Widerspruch, denn seit Jahren werden andere Märkte staatlich unterstützt.

Mit dieser Petition fordere ich die Ministerin für Ernährung und Landwirtschaft zum konsequenten Handeln auf. Ich habe die Petition bewusst mit der Höchstzahl an Unterschriften belegt, um so dem Ruf nach dieser Lebensmittelkennzeichnung zu verdeutlichen und entsprechenden Druck aufzubauen. Sollte diese Petition nicht zum Erfolg führen, ist der Kurs der Regierung mehr als deutlich und bedarf entsprechender Kritik der Öffentlichkeit.

Thank you for your support, Sirko Roman Jurand Wolff from Hainburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 8 days ago

    Ist in Frankreich lange Standard für den Umgang einer gesundheitsbewussten Ernährung.

  • Mirko Caspary Wuppertal

    on 12 May 2020

    ja und das sofort-

  • on 12 May 2020

    Verbraucher Informationen sind wichtig! Die Erzeuger können auch davon profitieren.

  • Gaby Schwab Hainburg

    on 10 May 2020

    Damit man weiss, welche Nahrungsmittel zu sich nimmt und woher sie auch tatsächlich herkommen.

  • Not public Hainburg

    on 09 May 2020

    Die Politik steckt die Rahmenbedingungen. Zu einem funktionierenden Gesundheitssystem gehört die Aufklärung über gesunde und ungesunde Lebensmittel n.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/nahrungsampel-lebensmittelampel-kennzeichnung-von-lebensmitteln/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now