openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: NEIN zur Grundsteuerherhöhung in Hattersheim NEIN zur Grundsteuerherhöhung in Hattersheim
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bürgermeisterin Antje Köster
  • Region: Hattersheim mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Der Petition wurde entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 2.067 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

NEIN zur Grundsteuerherhöhung in Hattersheim

-

Die von der rot/grünen Regierung in Hattersheim geplante Erhöhung der Grundsteuer B auf 700% belastet ALLE Bürger in unverhältnismäßigem Maße. Dabei sind elementare Konsolidierungsmaßnahmen wie z.B. die Reduzierung des städtischen Personals (Hattersheim leistet sich z.B. 4 Pressesprecher, während eine Gemeinde Sulzbach, ebenfalls SPD geführt, mit 0,82 Stellen für diesen Bereich auskommt) Erhöhung der Gewinnabführung der städtischen Hawobau, Verzicht auf Luxusprojekte wie z.B neue Radwegebeschilderung oder die kostenreduzierende interkommunale Zusammenarbeit noch nicht einmal geprüft bzw durchgeführt worden. Deshalb NEIN zu den Plänen von Antje Köster

Begründung:

Die Erhöhung der Grundsteuer B als Kompensation der jahrzehntelangen Misswirtschaft in Hattersheim ist nicht mit dem Grundsatz der Steuergerechtigkeit vereinbar. Eine derartige Erhöhung verletzt den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit (das Übermaßverbot) Diese Grundsteuererhöhung ist gleichzeitig ein verstoß gegen das verfassungsmäßig garantierte Recht auf Eigentum, in dem es den Wert der Immobilie nachhaltig negativ beeinflusst. Diese geplante Grundsteuererhöhung ist in höchstem Maße unsozial und belastet in erster Linie Menschen mit Alterbezügen (Renten und Pensionen) oder junge Familien. Diese Erhöhung belastet auch den Main Taunus Kreis durch höhere Zuzahlungen bei SGB II oder SGB XII Empfängern.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hattersheim, 16.12.2013 (aktiv bis 15.06.2014)


Neuigkeiten

Sehr geehrte Unterstützerin, sehr geehrter Unterstützer unserer Petition gegen die Grundsteuererhöhung in Hattersheim Wir alle sind sicher froh darüber, dass die ursrpünglich geplanten 700 % Hebesatz der Grundsteuer B dank Ihrer Unterschrift zunächst ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Als es in meiner Firma mal einige Zeit nicht gut lief, wurden die Führungskräfte zur Finanziellen Unterstützung herangezogen. Ihnen wurden 20 % des Gehalts einbehalten, bis es wieder besser lief. Für Hattersheim fände ich gut, wenn alle Mitarbeiter der ...

PRO: Kurzfristig müssen ALLE freiwilligen Leistungen auf den Prüfstand. Mittel- und langfristig helfen insbesondere Personalkostenreduzierung, Interkommunale Zusammenarbeit und das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger am besten gegen einen "Grundsteuerwahsinn ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen