• Von: Verena Rothkopf mehr
  • An: Oberbürgermeister Jürgen Dupper
  • Region: Passau mehr
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 308 Unterstützer
    172 in Passau
    Sammlung abgeschlossen

"Nein!" zur Schließung des Ganzjahreshallenbades peb in Passau!

-

Im Zeitungsartikel der PNP vom 12.03.2016 wurde auf die Schließung des Hallenbades im Zeitraum vom 15.06. bis zum 15.08. eines Jahres hingewiesen. Zudem sollen die Temperaturen herabgesetzt werden (23-24 Grad). Auf der Homepage der Stadtwerke Passau wird allerdings damit geworben, dass man das ganze Jahr über im Hallenbad schwimmen kann. Ich bin gegen dieses Vorhaben, da es meiner Meinung nach definitiv als Ganzahreshallenbad erhalten bleiben sollte. Es sollte ein Bad für die Bevölkerung bleiben, die eigenständig bestimmen kann, ob sie nun ins Freibad oder Hallenbad gehen will. Es gibt in unserer Nähe fast keine Möglichkeiten, ein Bad aufzusuchen, weshalb wir zudem auch viele Besucher aus Österreich haben. Es gibt eine Vielzahl an Menschen, die zudem auf solche Einrichtungen angewiesen sind (Behinderte, ältere Mitbürger, etc.). Sie können beispielsweise nicht auf Freibäder ausweichen, da die Wassertemperaturen zu niedrig sind und sich dies negativ auf die Muskeln auswirkt! Somit geht für diese Menschen ein Stück an Lebensqualität verloren! Auch Familien mit Kindern nutzen das Hallenbad teilweise lieber als das Freibad, da sie hier ihre Kinder besser im Überblick haben. Auch werden aufgrund der Schließung über den Sommer weniger Ganzjahreskarten verkauft werden. Ich finde, es sollte nochmal abgewogen werden, ob diese Einsparungen, die damit erzielt werden sollen den Mehrwert an Verlust der Lebensqualität überwiegen.

Begründung:

Ein Ganzjahreshallenbad verbessert die Lebensqualität! Bitte unterstützen Sie dieses Vorhaben mit Ihrer Unterschrift! Vielen Dank!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Passau, 22.03.2016 (aktiv bis 21.05.2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink