Region: Germany
Health

Neue Approbationsordnung für Ärzte

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
182 Supporters 176 in Germany
The petition is partly accepted.
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 24 Nov 2021
  4. Dialogue
  5. Partial success

Mit der Petition wird gefordert, die geplante Neue Approbationsordnung für Ärzte grundlegend zu überarbeiten mit Fokussierung auf das gesundheitspolitisch dringend Notwendige.

Reason

Etwa vier Jahre nach Verabschiedung des Masterplans Medizinstudium 2020 hat das Bundesministerium für Gesundheit vor Kurzem den Referentenentwurf für eine neue Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO) vorgelegt.

Die Bemühungen des Gesundheitsministeriums basieren auf dem Koalitionsvertrag zwischen CDU,CSU und SPD aus dem Jahr 2018. Dort heißt es „Wir wollen die Umsetzung des „Masterplans Medizinstudium 2020“ zur Neustrukturierung und Verbesserung der Medizinerausbildung, zur Stärkung der Allgemeinmedizin, zur Anpassung des Zulassungsverfahrens und zur besseren flächendeckenden hausärztlichen Versorgung gerade in ländlichen Regionen eng begleiten“.

Während der Corona-Pandemie ist vor allem eines deutlich geworden: Die Bundesrepublik Deutschland verfügt im weltweiten und europäischen Vergleich über ein sehr gut aufgestelltes Gesundheitssystem, bildet exzellente Ärztinnen und Ärzte aus, und kann sich glücklich schätzen, hervorragende Wissenschaftler/innen für den Standort Deutschland gewonnen zu haben. An der Entwicklung neuer Impfstoffe sind in Deutschland ansässige Unternehmen entscheidend beteiligt. Die Pandemie war und ist ein Stresstest für unser Gesundheitssystem.

Eine Stärkung der Gesundheitsämter, Steigerung der Attraktivität von Pflegeberufen oder die zumindest teilweise Rückverlagerung der Produktion von systemrelevanten Gesundheitsprodukten nach Deutschland sind wichtige Punkte, die mit voller Kraft politisch umgesetzt werden sollten.

Eines benötigen wir jedoch nicht: Eine bessere ärztliche Ausbildung. Diese war und ist an deutschen Universitäten exzellent und wird durch eine neue Approbationsordnung nicht noch besser werden!

Informationen des medizinischen Fakultätentages zufolge sind mit einmaligen Transformationskosten von rund 130 Millionen Euro und dauerhaften Mehrkosten von 22.000 bis 28.000 Euro pro Erstsemester-Studienplatz und Jahr zu rechnen.

Die Umsetzung der geplanten neuen ÄApprO wird personelle und finanzielle Ressourcen binden, die vor allem in und nach Pandemiezeiten an anderer Stelle dringend benötigt werden.

Thank you for your support, Markus Kipp from Rostock
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten und ist zu dem Schluss gekommen, dass der Forderung bereits entsprochen wird. Die Stellungnahme der Petitionsausschusses finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition-Team

  • Liebe Unterstützende,

    schlechte Nachrichten: Der Petitionsausschuss hat über das Anliegen der Petition beraten. Der Petition konnte nicht entsprochen werden. Die Stellungnahme finden Sie im Anhang.

    Beste Grüße
    das openPetition Team


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now