openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Neues Radio für Hessen auf die Freie Frequenz 106.5FM!!! Neues Radio für Hessen auf die Freie Frequenz 106.5FM!!!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landtag
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Medien mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 19 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Neues Radio für Hessen auf die Freie Frequenz 106.5FM!!!

-

Der hessische Radiomarkt ist ein schwer bekämpftes Arial im Schlachtfeld der Medien! Lokalen Sendeeinrichtungen und bei der Verbreitung von „anderen“ Medien, wird immer wieder ein Riegel vorgeschoben, um so die bereits bestehenden Radio- und Medienanstalten nicht zu gefährden.

Andere Bundesländer machen es uns vor und Hessen zieht nicht nach! Lokalradios sind beliebt und bringen dem Hörer eine bessere Vielfalt an Musik und Moderatoren. Aber auch die Themenwahl kann jederzeit verändert werden. Es ist kein Zwang bei der Programmwahl vorhanden.

Durch Gewinnspiele und Aktionen werden die Hörer zu den Radiosendern gelockt und dort auch gehalten! So zum Beispiel die Aktion „Wünsch dir was, dann kriegst du das!“ von Hitradio FFH! Hörer können sich etwas wünschen und müssen so den ganzen Tag FFH hören um vielleicht diesen Wunsch von dem Sender zu bekommen. Durch diese gekonnten Gewinnspiele ist es unmöglich auf andere Programme umzustellen.

Hessen wird seit langem von 2 bekannten Radiokombis "regiert" und lässt so wenig Auswahl und Platz für Neues!

FFH hat 3 von 11 Radiosendern unter demselben Namen auf dem Markt: Harmony FM, FFH, & Planet Radio.

Der HR sogar 6 Radiosender: HR Info, HR1, HR2, HR3, HR4 & YouFM

Bob Radio stellen nur eine Ausnahme dar und ist schwer erkämpft. Antenne Hessen steht nun in den Startlöchern und darf den hessischen Radiomarkt nicht besiedeln, da hierfür angeblich keine Frequenzen verfügbar sind und die Kosten viel zu hoch erscheinen.

Kleine Lokalsender oder auch größere Ideen können so nicht umgesetzt werden und die Verbreitung wird eingeschränkt. Durch Käufe von freien Frequenzen die später nicht genutzt werden, kann so auch kein anderer Sender Fuß in Hessen fassen.

Die LPR (Landes Medien Anstalt für Hessen) kann keine Frequenzen für Radiosender ausgeben und die Kosten für die Lizenzen sind viel zu hoch.

Dies sollte sich ändern und es muss mehr Offenheit und geringere Kosten, auch für kleine Regionalsender geben, um so den Medienmarkt in Hessen zu erfrischen und auch der Antenne eine Change zu geben

Begründung:

Der Radiomarkt in Hessen obliegt im Großteil 2 Radiokombis die in der Programmführung immer unter dem selben Namen arbeiten.

Der hessische Radiomarkt ist durch diese Kombi sehr eingeschränkt und UKW- Frequenzen können von der LPR nicht mehr ausgegeben werden. Hörerzahlen können so nach oben getrieben und kleinere oder andere Radiosender bekommen keine Changet. Auch ein anderes Musikprogramm oder eine andere Berichterstattung ist so nicht möglich und es lassen sich auch kaum Sponsoren oder Verlage finden, die andere Sender unterstützen wollen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hessisch Lichtenau, 09.09.2012 (aktiv bis 08.03.2013)


Debatte zur Petition

PRO: Ich finde das sehr gut. Es gibt zwar viele Sender im Rhein-Main-Gebiet, aber die Hälfte kommt aus Baden-W. oder RPL und bringen keine Infos aus Hessen. Alles Andere hier ist mir persönlich zu kommerziell, man hört manche Songs 6-10 mal pro Tag... In NRW ...

CONTRA: Antenne Hessen ist der größte Müll, braucht kein Mensch. Gibt genug vernünftige Radiosender

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf