Traffic & transportation

Öffnung der Franz-Schmidt-Str./Hermsdorfer Str. - Schluß mit fadenscheinigen Begründungen

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister Filippo Smaldino
584 supporters 430 in Mühlenbecker Land
The petition is partly accepted.
584 supporters 430 in Mühlenbecker Land
The petition is partly accepted.
  1. Launched September 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted on 25 Oct 2022
  4. Dialogue
  5. Partial success

Sehr geehrter Herr Bürgermeister

im Zuge des nicht erst seit gestern bekannten Erneuerung der Kindelfließ-Brücke und der damit verbundenen Vollsperrung der Glienicker Str. als einzige direktverbindende Kreisstraße mit Glienicke werden nich hinnehmbare Entscheidungen zum Vorteil Einzelner und zum Nachteil der Allgemeinheit getroffen.

Die aus der Sperrung der Glienicker Str. entstandenen Situation sind ein großer Teil der Bewohner des Mühlenbecker Landes dauerhaft negativ betroffen -als Pendler und tägliche Verkehrsteilnehmer sowie als Anwohner der offiziell ausgeschilderten Umleitungsstrecke.

Jetzt wird auf Betreiben einer kleinen Minderheit kurzerhand eine Straße gesperrt, die von vorn herein vernachlässigt wurde - kein Ausbau, keine Sanierung, keine Erhaltungsmaßnahmen.Obwohl diese Straße eine Entlastung der Umleitungsstrecke darstellen könnte, wurde sie von vorn herein völlig ignoriert. Das bedeutet für viele Schildower einen nicht unbedeutenden täglichen Zeitverlust, über die gesammte Bauzeit Mehrkilometer im 4stelligen Bereich, erhöhte Treibstoffkosten im 3stelligen Bereich und nicht zu vernachlässigen die erhöhte Umweltbelastung im Bereich Mühlenbeck/Schönfließ/Glienicke.

Daher stellen wir hiermit folgende Forderungen an Sie:

1.) schnellstmögliche Wiederherstellung der Befahrbarkeit der Franz-Schmidt-Str./ Hermsdorfer Str. von und nach Glienicke verbunden mit entsprechenden Sicherungsmaßnahmen ( Kontrollen der Einaltung der Geschwindigkeit 30KM/H und des Durchfahrtverbot für LKW).

2.) Kontrollen des Ordnungsamtes auf Parkverstöße (dauerhaft abgestellte Anhänger und Mülltonnen als "Störhindernisse" )

3.) eine schnelle Sicherung und Verbreiterung des Baukörpers der Hermsdorfer Str. im Randbereich durch geeignete Baumaßnahmen (z.B. Beton -Rasengittersteine, Betonpflaster o.ä.)

4.) vorrangige Einbeziehung des vorderen Teils der Franz-Schmidt -Str. (Kita und Schule) in die Verkehrsüberwachung zur Sicherheit des Schulwegs und der Kinder

5.) Ausweisung des Grenzweges als Fahrradweg von und nach Glienicke mit Nutzungsverpflichtung (Fahrverbot für Radfahrer auf der Straße)

6.) Schluß mit der Benachteilgung der Allgemeinheit zum Vorteil eines relativ kleinen Kreises von Bürgern

7.) Schluß mit der Ignoranz und dem Desinteresse für die Belange der betroffenen großen Masse der Bevölkerung in dieser Angelegenheit - nehmen Sie ihren Wahlauftrag und somit ihre Wähler ernst!

8.) Wie kann eine Bauzeit von 18 Monaten für ein solch relativ kleines Bauwerk stillschweigend hingenommen und akzeptiert werden?

9.) Werden Sie mit ihrem Amtskollegen in Glienicke gemeinsam aktiv und üben Sie Druck in Oranienburg aus, eine kürzere Bauzeit muss realisierbar sein!

Reason

Täglich sind unzählige Einwohner des Mühlenbecker Landes dauerhaft durch diese Baumaßnahme beeinträchtigt, sowohl direkt als auch indirekt betroffen.

Als Pendler, als Nutzer des ÖPNV, als Schüler, als Rentner -es trifft alle Bevölkerungschichten. Weitere Wege, ewige Staus, erhöhte Umweltbelastungen, bedeutend längere Fahrzeiten im Individualverkehr und im ÖPNV sind die Folge. Und das für 18 Monate, die sicherlich auch schnell mal ein paar mehr werden können.

Die Vorbereitungen, Planungen und die Beschilderungen wurden eher halbherzig vom Schreibtisch vorgenommen- Beweise haben wir genug erlebt und erleben sie noch.

Dabei wurde ausschließlich eine ohnehin in den Morgen- und Abendstunden hochbelastete Straße, mit dem Zusammenfluß zweier Straßen aus zwei Orten, als Umleitungsstrecke ausgewiesen. Erschwerend kommen dann noch 2 dicht aufeinander folgende Ampeln, die nicht aufeinander abgestimmt sind.

Somit ist morgens und abends täglich ein entsprechender Rückstau unausweichlich - Fahrzeiten von 45-60 Minuten von Mühlenbeck nach Glienicke sind keine Märchen.

Und eine 2. Straße, die wenigstens einen Teil des Verkehrsfluß von Schildow in Richtung Glienicke abfließen lassen könnte, wird gänzlich ignoriert und nun noch obendrein einfach mal unter fadenscheinigen Gründen dicht gemacht (was noch nicht mal vor und nach 1989 von SED- Größen und Nachfahren erreicht wurde).

Damit hat die Verwaltung den Bestrebungen des hochgeschätzen Herr Ortmanns, in Hermsdorf die Schildower Str. für den Verkehr sperren zu lassen, eine schöne Steilvorlage geliefert und die Bemühungen und Arbeit der BI "Offene Nachbarschaft" für die Offenhaltung der Verbindungsstraße torpediert -vielen Dank dafür!

Und obendrein haben die Bewohner eines kleinen Wohngebietes das Privileg erhalten, entspannt, ohne Zeitverlust, ohne Mehrkilometer und ohne lange Stau`s zur Arbeit zur fahren.

Und das sollen wir als gegeben schweigend hinnehmen -sicher nicht! Es ist an der Zeit, wenigstens auf kommunaler Ebene denen, die sich von unseren Steuergeldern ernähren zu zeigen, das die Bevölkerung nicht alles als unveränderbar hin nimmt.

In dieser Angelegenheit hat die Verwaltung schlichweg versagt und ist jetzt gefordert, endlich zu liefern und kurzfristig zielführend zu reagieren!

Thank you for your support

News

  • Hallo liebe Mitstreiter
    hier nun vorerst die letzte Info- ob Wort gehalten wir, werden wir sehen.
    Anbei das Schreiben des BM nun in voller Länge als PDF zur Kennntnis.

    mit freundlichen Grüßen
    Rainer Preuß

  • Hallo liebe Unterstützer!
    Gestern nun erhielt ich eine Antwort vom BM - ob die Einsicht und Vernunft gesiegt hat oder ob Vielzahl der Unterschriften es bewirkt hat ist offen.
    Aber: Das Ergenis zählt- die Hermsdorfer Str. bleibt für den Allgemeinverkehr offen! Die Schäden werden behoben und die Banketten werden befestigt und repariert. Eine spätere Sanierung ist ebenfalls in Planung. Dazu Seite 2 des Schreibens mit dem wesentlichen Inhalt beigefügt. Leider geht nur ein Bild einzufügen- es folgen beide Seiten als PDF. Leider ist mein Rechner in Reparatur...
    Es zeigt wieder einmal mehr, das Meckern hinter verschlossener Tür nichts bringt. Geschlossenes Handeln und gemeinsam gegen Mißstände angehen dagegen schon.
    Somit sollte diese leidige... further

  • Hallo liebe Mitstreiter
    Seit einer Woche liegt die Petition mit den Unterschrift dem Bürgermeister vor- aber keine Reaktion aus dem Rathaus. Lassen wir es gelten, das Ferien- und somit Urlaubszeit ist.
    Also gebe ich ihm noch ein paar Tage, sollte sich nichts tun- ich bleibe dran!....

Not yet a PRO argument.

Die einzige Frage die sich mir stellt ist warum dauert diese Baumaßnahme so lange

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now