• By: Norbert Pfeuffer, Deutscher Gehörlosenbund, ... more
  • To: DeutscBundesanstalt für Straßenwesen Herr ...
  • Region: Deutschland more
    Topic: Traffic & transportation mehr
  • Status: Subscription period active
    Language: German
  • 57 days remaining
  • 1.120 Supporters
    1.107 in Deutschland
    1% achieved of
    120.000  for quorum  (?)

Optische Signale für Hörbehinderte an Ampelanlagen für mehr Sicherheit!

-

Ampelanlagen – Gefahr beim Einsatz von Rettungswägen.

Das Überqueren von Ampelanlagen ist für gehörlose und schwerhörige Menschen, die sich nur auf das Sehen verlassen können, sehr gefährlich vor allem, wenn Rettungswägen die Ampelanlage überqueren.

Die Gefahr wird größer bei ungünstigem Licht- und Verkehrsverhältnissen, da sind die Rettungsfahrzeuge oft nur sehr schwer zu erkennen.
Gehörlose Menschen sind Augenmenschen. Sie können die Ampelanlage und auch den Rettungswagen erkennen. Die Rettungswagen sind aber oft so schnell, dass gehörlose und schwerhörige Menschen oft nicht genügend Zeit zum Reagieren haben.

Die Gefahrensituation wird dadurch noch erweitert und vergrößert, dass die Rettungsfahrzeuge oft die Gegenfahrbahn benutzen und diese dann nicht einsehbar ist, wenn größere Fahrzeuge wie z. B. Busse die Sicht versperren.

Ich habe bereits an den verschiedenen Stellen auf dieses Problem aufmerksam gemachte und um ein zusätzliches Warnsignal an der Ampelanlage gebeten, das aufleuchtet, wenn sich ein Fahrzeug mit Martinshorn nähert,.

Da die Städte keine Einzelfalllösung anwenden dürfen, sondern es in diesem Fall nur eine Gesamtregelung geben kann, wurde ich an die Bundesanstalt für Straßenwesen verwiesen.

Die Verantwortlichen für die Rettungsdienste wurden auch bereits auf das Problem hingewiesen und gebeten, dass diese die notwendige Sorgfalt walten lassen.
Die Rettungsdienste passen auch auf, trotzdem reicht diese Maßnahme nicht aus, um die gefährliche Situation zu entschärfen.

Inzwischen hat der Deutsche Gehörlosen-Bund e.V., vertreten durch Herrn Bachmann, Kontakt mit der Bundesanstalt für Straßenwesen aufgenommen und die Verkehrslage und das Problem geschildert.

Reasons:

Heute möchte ich Sie darum bitten, dass Sie sich dafür einsetzen, dass dieses Problem auch im Hinblick auf die in der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen geforderten Maßnahmen, gelöst wird.
Bitte denken sie dabei daran, dass Gehörlose Menschen sogenannte Augenmenschen sind. Ich weise auch auf die an Usher Erkrankten Menschen hin, die nicht hören und nicht gut sehen.
Die Probleme müssen mit einer verbesserten Ampelsignalisierung einhergehen!
Ein deutliches Zusatzsignal an gefährdeten Stellen wäre notwendig.
Martinshorn-Fahrzeuge kommen zwar lautstark bei hörenden Fusgängern an aber nicht bei Hörgeschädigten. sie können auch von diesen leuten nicht immer gesehen werden wenn sie sich im Blickschatten z.B. von Bussen oder LKW´s befinden.
Auch in, von Hörgeschädigten gesteuerten Fahrzeugen kommen mitunter riskoreiche Begegnungen zustande, wenn die Hörsignela nicht verbommen werden und auch (!) das Blaulicht nicht gerade im Blickfeld der Rückspiegel sind.
Hier sehen Sie Filme mit Beispielen, welche Gefahrensituationen Möglich sind, und wie einfach ein kleines Zusatzsignal die Gefahren entschärfen können:

www.youtube.com/watch?v=0hdXQcEyMQ8&feature=em-share_video_user
www.youtube.com/watch?v=_vQb42K13pU

Weitere Videoveröffentlichungen können SIe auf youtube unter "Norbert Pfeuffer" ersehen...

In the name of all signers.

Würzburg, 23 Nov 2015 (aktiv bis 23 Nov 2016)


Debate about petition

PRO: Natürlich ist das Blaulicht ein optisches Signal - aber man sieht es halt oft nicht. Der erste Film zeigt viele Beispiele.

CONTRA: Blaulicht ist kein optisches Signal? Nach links und rechts sehen liefert auch keine optischen Signale? Ich muss in Biologie wohl nicht aufgepasst haben.

CONTRA: Unfall wird es sowieso geben, wenn die Augen ständig nach unten auf den viereckigen Bildschirm blicken. Brauchen Smartphones jetzt auch eine Blaulichtanlage?

>>> Go to debate


Why supporters sign

Hörende und gehörlosen müssen gleich Recht haben

Barrierefreiheit für alle Menschen mit und ohne Behinderung im Straßenverkehr ist notwendig. Ist ein Menschenrecht!!!!

Weil ich selbst auch gehörlos bin, finde ich die Anlage sehr wichtig

Bitte Hilfmttel für behinderten, blinden, sehbehinderten MENSCHEN für Sicherheit auf Strasse.

Auch Hörbehinderte haben ein Recht auf Sicherheit und größtmögliche Barrierefreiheit im Straßenverkehr!

>>> Go to comments


Embed signing form on your own website.


Embed banner in your own website.

Code snippet horizontal:      
Code snippet vertical:           
Code snippet vertical:           

Latest signatures

  • Andrea Kübler Würzburg 5 h. ago
  • Maria Anna Foohs Würzburg 5 h. ago
  • Ernst Hümmer Würzburg 5 h. ago
  • Birgit D. Waldbüttelbrunn 3 days ago
  • Heribert D. Waldbüttelbrunn 3 days ago
  • Jutta S. Weimar 4 days ago
  • Nicht öffentlich Aschaffenburg 5 days ago
  • Elmars U. Thüngersheim 5 days ago
  • Nicht öffentlich Birkenfeld 5 days ago
  • Fritz k. Würzburg 5 days ago
  • >>> All signatures

Petition statistics

Woher kamen Unterstützer

Short link