Ortsferne Stromtrasse für Eggenstein-Leopoldshafen

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundesnetzagentur (BBPlG, Vorhaben 19)
1.136 Supporters
Petition recipient did not respond.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Wir möchten im Rahmen des geplanten Stromtrassenausbaus für unseren Ort Eggenstein-Leopoldshafen folgende Ziele erreichen:

  • Keine Aufrüstung der alten Stromtrasse
  • Umsetzung einer ortsfernen Alternativtrasse (bereits in der Prüfung der TransnetBW)
  • Verlegung der Bestandsleitungen auf die neue Alternativtrasse
  • Aufwertung des Ortsbildes
  • Aufhebung der optischen Ortsteiltrennung durch die Stromtrasse
  • Entfernung der vorhandenen Überspannung unseres Bürger-/ Spiel-Parks und der Brauerei
  • Komplett Strom-Mast-freier Ort

Reason

Mit den bestehenden Masten kann die geplante Aufrüstung NICHT umgesetzt werden.

Folgende Risiken bereiten uns Sorge bei der Aufrüstung der vorhandenen Stromtrasse:

  • erhöhte gesundheitliche Belastung
  • Verschlechterung des Landschafts- und Ortsbildes
  • höhere Strommasten
  • ggf. zusätzliche Masten
  • zusätzliche Leiterseile / Traversen
  • weitere Lärmbelästigung

Nur jetzt, im Rahmen des Stromtrassenausbaus, sehen wir eine realistische Möglichkeit, unseren Ort Strom-Mast-Frei zu bekommen. Helfen Sie uns mit Ihrer Unterschrift!

Weitere Informationen unter strom-mast-frei.com

Thank you for your support

News

  • Hallo liebe Unterstützer und Gleichgesinnte,

    Nach langer Wartezeit noch einmal ein kleines aber bedeutendes Update:

    Die Bundesnetzagentur hat gegenüber der Bürgerinitiative noch einmal direkt bestätigt, dass die Verlegung ALLER Leitungen gemäß unserem Vorschlag zu prüfen ist. Da die TransnetBW hier im November 2019 eine andere Auffassung vertreten hat, wird die BNetzA noch einmal direkt mit der TransnetBW zu diesem Thema in Kontakt treten.

    Außerdem wurde die geplante Inbetriebnahme auf das Jahr 2028 verschoben.

    Da die Prüfzeiträume sehr groß sind, können wir nur sehr selten Neuigkeiten posten. Vielen Dank noch einmal für eure/Ihre/deine Unterstützung. Unsere erfolgreiche Petition hat dazu beigetragen den Prüfauftrag auszuweiten.

    Weniger... further

  • Kleiner Zwischenbericht:

    Die Bundesnetzagentur hat gegenüber der Bürgerinitiative noch einmal direkt bestätigt, dass die Verlegung ALLER Leitungen gemäß unserem Vorschlag zu prüfen ist. Da die TransnetBW hier im November 2019 eine andere Auffassung vertreten hat, wird die BNetzA noch einmal direkt mit der TransnetBW zu diesem Thema in Kontakt treten.

    Außerdem wurde die geplante Inbetriebnahme auf das Jahr 2028 verschoben.

    Da die Prüfzeiträume sehr groß sind, können wir nur sehr selten Neuigkeiten posten. Vielen Dank noch einmal für eure/Ihre/deine Unterstützung. Unsere erfolgreiche Petition hat dazu beigetragen den Prüfauftrag auszuweiten.

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Es ist eine Kapazitätserhöhung der Stromtrasse geplant. Somit werden sich zwangsläufig bauliche und optische Veränderungen ergeben. Ebenso ist es mit einer erhöhten Belastung zu rechnen. Im Rahmen dieser Maßnahmen ist eine komplette Umgehung unseres Ortes (inkl. Verlegung der Bestandsleitungen) sehr wünschenswert!

Die Stromtrasse war lange vor den Häusern dort... Jeder, der dort jetzt wohnt, bzw gebaut hat konnte das sehen. Was soll das jetzt, sich darüber aufzuregen.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now