In der Stadt Papenburg soll eine Freilauffläche für Hunde geschaffen werden. Die Forderungen danach, bestehen schon seit vielen Jahren. Leider ist bis zum heutigen Tag noch nichts passiert. Um endlich Nägel mit Köpfen zumachen, wurde diese Petition ins Leben gerufen. Deren Ziel ist es, eine Freilauffläche für Hunde im Papenburger Stadtgebiet zu erschaffen, wo Hundehalter ihre Vierbeiner von der Leine lassen können, damit sie mit Artgenossen zwanglos spielen und toben können, ohne Menschen oder andere Lebewesen zu stören oder zu beeinträchtigen.

Begründung

Es ist an der Zeit, endlich dem positiven Beispiel anderer Städte zu folgen und zumindest eine Hundewiese in Papenburg zu schaffen. Da wir Naturschutzgebiete haben und im Stadtgebiet überall der Auslauf der Hunde nur an der Leine möglich ist, ist es wichtig, Flächen bereitzustellen, auf denen Hunde frei laufen und so ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben können. Hunde, die nur an der Leine gehalten werden, können leicht Verhaltensstörungen und Aggressionen aufbauen. Auf einer Freifläche können die Hunde auch ohne Einmischung ihrer Halter Umgang mit Artgenossen lernen, Sozialkontakte pflegen, Selbstbewusstsein entwickeln und ihren Spieltrieb befriedigen. Gerade für Papenburg wäre so eine Hundespielwiese ein Zugewinn !

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, https://www.facebook.com/groups/Papenburger/?ref=group_cover aus Westoverledingen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Diese Petition ist unterstützenswert, da Hunde ohne Leine soziale Kontakte pflegen sollten. Gerade wegen der knappen Wohnungssituation (es gibt immer mehr Wohnungen oder sehr kleine Grundstücke, also auch kleine Gärten), wäre es sinnvoll eine Fläche zur Verfügung zu stellen, die eh nicht zum Bau genutzt werden kann. Die Umsetzung wäre ohne großen finanziellen Aufwand machbar und würde auch zur Attraktivitässteigerung bei Touristen mit Hund beitragen.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.