Region: Germany
Internet

Petition zur Löschung der Seite www.eltern-im-netz.net

Petitioner not public
Petition is directed to
Deutscher BundestagPetitionsausschuss
13 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2012
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Diese Petition ist an die Seite https://www.eltern-im-netz.net gerichtet. Diese Seite verbreitet auf extremster Weise Lügen die das Verhalten von Eltern ziemlich stark verändern kann. Beispiel: (www.eltern-im-netz.net/eltern-fragen-eltern/sohn-behaelt-geld-fuer-sich/)

"Er wollte es am liebsten gleich ausgeben, für diese Spielekonsole, die er sich so sehr gewünscht hatte. Zusammen mit dem Geld aus seinem Sparschwein hätte er sich das Killer-Gerät auch leisten können, aber wir verboten es ihm. Ich habe weiß Gott keine Vorurteile gegen Computerspiele, aber wenn es die Möglichkeit gibt, - Säuglingen virtuell den Kopf abzuschlagen und alte Rentner mit Bohrmaschinen die Augen auszustechen, - geht das definitiv zu weit!"

Spiele, deren Ziele es sind Säuglingen den Kopf abzuschlagen, gibt es in Deutschland nicht, da Sie verboten sind. Solche Themen werden maslos übertrieben angezeigt. Dadurch entstehen Vorurteile gegen Gamer (bestes Beispiel der Beitrag von RTL über die Gamescom).

Reason

Diese Seite veröffentlich auch Artikel wie: (Beispiel) Ich verprügel mein Sohn und dessen Freund weil Sie schwul sind. Roland Kullmann stimmt dem Vater auch zu. Dabei ist der Sohn schon 20. (www.eltern-im-netz.net/eltern-fragen-eltern/wird-mein-sohn-etwa-schwul/) Eins von vielen Beispielen.

Thank you for your support

Wenn ich nichts mehr zum Lachen habe gehe ich Amoklaufen! Also die Seite muss bleiben oder soll ich bei euch vorbei LAUFEN!!!

Man kann sich aber extrem darüber totlachen XD

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now