openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Kornelia Schmid (Pflegende Angehörige) mehr
  • An: MdB Hermann Gröhe / Bundesgesundheitsministerium
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 44 Tage verbleibend
  • 749 Unterstützende
    741 in Deutschland
    1% erreicht von
    110.000  für Quorum  (?)

Pflegende Angehörige fordern Aufhebung der Rentenkürzung bei Kombipflege

-

Wir fordern ein Ende der "Bestrafung pflegender Angehöriger, die sich Hilfe holen" in Form der Kürzung der Renteneinzahlungen.
Rentenversicherungsbeiträge für Pflegepersonen werden prozentual gestaffelt nach Pflegegraden von der Rentenkasse eingezahlt. Bei Hinzuholen von Hilfe (ambulanter Pflegedienst) zur Unterstützung, um die Pflege lange machen zu können (täglich bis ca. 1 Stunde) (Kombipflege) werden diese Rentenbeiträge gekürzt:
Ab 2017: Pflegegrad 2 von 27 % auf 22,95 % / PG 3 von 43 % auf 36,55 % / PG 4 von 70 % auf 59,5 % / PG 5 von 100 % auf 85 %.
www.kv-media.de/pflegereform-2016-2017.php

Begründung:

Ich finde es nicht richtig, dass die Rentenleistung bei Kombipflege gekürzt wird. Man pflegt viele Jahre, holt sich ein Stück Hilfe, zahlt ca. für 4 x morgens/Woche (2 x aus dem Bett-Transfer und Anziehen + Duschen und 2 x aus dem Bett-Transfer) 50 % der Sachleistung, was dann ja auch zu 50 % beim Pflegegeld abgezogen wird und wird dann für seine Zukunft, seine Rente auch noch "bestraft". Pflegende Angehörige holen sich die Hilfe nicht zum Spaß, sondern um ihre Gesundheit zu schonen, um noch viele Jahre weiter pflegen und "funktionieren" zu können. Indem man hier für sich sorgt und somit für das Wohl des Pflegebedürftigen, kriegt man das wieder abgezogen. Welche Wertschätzung ist das dem größten Pflegedienst Deutschlands gegenüber? - Viele pflegende Angehörige geben ihren Job auf, das Pflegegeld wird bei Kombipflege eh prozentual gekürzt und mit Rente schaut es bei den meist pflegenden Frauen nicht gut aus.
Was ist das für eine "Geste der Wertschätzung"? Es wird immer wieder gesagt, dass sich Pflegende Angehörigen Hilfe holen sollen, und dann?
Da heißt es, man soll auch noch privat vorsorgen. Dies ist für viele pflegende Angehörige nicht möglich, wenn sie ihren Job aufgeben oder reduzieren MÜSSEN, vor allem bei vielen jungen Pflegenden. - Und wenn dann die Pflege weg fällt, von was sollen diese Menschen, die so viel aus Liebe und Selbstaufopferung gegeben haben leben?
Die Dtsch. Rentenversicherung spricht von "Belohnung", dass sie etwas einzahlt. Diese Kürzung durch etwas Hilfe empfinden Pflegende Angehörige als "Bestrafung"!
Filmtipp u. Einblick in mein Pflegeleben: www.br.de/br-fernsehen/sendungen/dokthema/pflege-angehoerige-unterstuetzung-134.html

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Amberg, 07.11.2016 (aktiv bis 06.05.2017)


Neuigkeiten

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich bin Pflegebedürftig und weiß wie wichtig das ist

Hart arbeitende Personen die mehr als 30Jahre fleisdig arbeiten und so gut wie kaum urlaub haben und dann noch durch den stress erkranken, sollten vor kuertubgdn geschont bleiben -> haertefall, menschenwuerde, existensbeduerfniss so wie sicherheit ...

Die Leistung pflegender Angehörige wird viel zu oft stark unterschätzt. Pflege ist sehr zeitaufwendig, oft anstrengend und bringt die Pflegenden nicht selten an ihre Belastungsgrenze.

Ich weiß was pflegen von Angehörigen bedeutet, ebenso wie Kinderbetreuung, die wichtigsten Pflichten in unserem Leben erfahren die stiefmütterlichste Behandlung in unserem Land - alles was da auch nur einen geringen Fortschritt bedeutet, sollte von a ...

Weil auch bei der Additionspflege ungerechtigkeiten bestehen, z. B. Pflegestufe 0

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Mundelsheim vor 23 Std.
  • Nicht öffentlich Eisenberg vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Köln vor 2 Tagen
  • Volker Theisen Bous vor 2 Tagen
  • Günter Heymanns Mönchengladbach vor 2 Tagen
  • Michaela heymanns Mönchengladbach vor 2 Tagen
  • Gerd Schuhmacher Dresden vor 3 Tagen
  • Sabine Möller Freising vor 3 Tagen
  • corinna jönson Frankfurt (Oder) vor 3 Tagen
  • Becker Petra Tostedt vor 3 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer