Posttarife - Unzulässigkeit der Erhöhung der Portogebühren für Warensendungen

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
40 Supporters 40 in Deutschland
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched 01/07/2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Mit der Petition soll erreicht werden, dass die jüngste drastische Erhöhung der Portogebühren für Warensendungen unzulässig ist.

Reason

Nachdem die Deutsche Post die Gebühren für Warensendungen in das EU-Ausland dadurch erhöht hat, das MWSt anfällt (seitdem ist ein Versand nach Australien billiger wie der Versand ins 50 km entfernte Belgien!), hat sie nun die Maße für Warensendungen innerhalb Deutschlands drastisch verkleinert, so daß viele Waren (z.B. die meisten Bücher) als Päckchen versand werden müssen. Ich versende z.B. Schallplatten die ich bisher als Warensendung verschicken konnte, nun aber als Päckchen. Das führt zu der unmöglichen Situation, das der Versand nach Australien jetzt auch noch billiger ist als der innerdeutsche. Dies lässt Raum für die Vermutung, dass die Deutsche Post mittelfristig Bücher/Warensendungen abschaffen möchte, wie bereits beim Warenversand von Privatpersonen ins Ausland.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now