Der Bundestag möge beschließen, dass jeder Mensch (auch Behinderte) unabhängig von der Art der Erkrankung und von deren Schwere, sich privat versichern können, ohne den Versicherungsschutz zu verlieren.Derzeit schließen die privaten Versicherungen, Menschen mit Behinderungen (z. B. Schizophrene) aus Ihren Leistungen aus. Bei den privaten Unfallversicherungen und privaten Krankenversicherungen werden Menschen mit Behinderungen zum Teil (bzw. Ursachen und Folgen) ausgeschlossen.

Begründung

Die privaten Versicherungen versichern nur gesunde Menschen. Menschen mit angeborener oder im Laufe des Lebens entstandener Behinderung werden von den Leistungen seitens der privaten Haftpflicht-, Kranken- Unfall- Pflegeversicherung und anderen Versicherungen ausgeschlossen. Das darf es nicht geben, weil im Grundgesetz die Benachteiligung von Menschen mit Behinderung ausdrücklich verboten ist. Bei dem oben beschriebenen Problem handelt es sich um einen gravierenden Nachteil, der insbesondere Menschen mit Behinderung und Erkrankungen betrifft.Offenbar werden nur gesunde Menschen in die privaten Versicherungen aufgenommen bzw. haben einen bestehenden Versicherungsschutz. Gesunde können von den privaten Versicherungen profitieren, Kranke und Behinderte allerdings nicht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.