Ein Pumptrack im Duisburger Norden soll her.

Hier in Duisburg gibt es zu wenige Anlaufstellen für motivierte und auch talentierte Mountain- oder Dirtbiker, Skater oder Inline-Fahrer.

Köln-Lindlar macht es vor:

www.metabolon-bikepark.de/pumptrack/

Essen Steele macht es nach:

www.dsgn-concepts.de/projekt/come-essen/

Duisburg kann das auch. Orte gibt es genug, ob im Mattlerbusch, im Landschaftspark oder im Duisburger Stadtwald. Für die städtische Frauraumgestaltung steht allerlei Platz zur Verfügung, warum nutzen wir einen Bruchteil von diesem nicht um einen Pumptrack zu errichten?

Unterstützt eure eigene Stadt oder uns Duisburger und profitiert von einem der ersten städtischen Pumptracks hier im Ruhrgebiet!

Begründung

Warum wollen wir einen Pumptrack?

Im Duisburger Norden ist für uns Sportler auf Rollen immer weniger Auswahl. Im Schwelgernpark wurde vor Jahren ein Pumptrack errichtet, aufgrund der Lage des Parks direkt im Stadteil Duisburg-Marxloh wurde dieser von nur wenigen Personen genutzt und auch die Pflege des Pumptracks, welcher meist in der Nacht zu oft dem Vandalismus ausgesetzt worden ist, wurde vernachlässigt.

Der ehemalige Pumptrack ist inzwischen eine grüne, ebene Wiese.

Pumptracks bewegen und beleben die Stadt. Pumptracks bringen Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Pumptracks erneuern brache Flächen und generieren Erlebnisenergie für 2 - 70 Jährige. Der neue Trend der städtischen Freiraumgestaltung: Der Pumptrack als Sportspielpark der Zukunft: wo sich Menschen begegnen – als Aktive, als Zuschauende, als Beteiligte.

Wir suchen einen legalen Weg im Duisburger Norden einen städtischen Pumptrack zu errichten - für jung und alt, Anfänger und Profi, zum Zuschauen oder selber Fahren.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Es gibt bzw gab in Duisburg schon mal einen am Schwelgernpark aber der wurde ca 2 Monate gepflegt und seit dem nicht mehr benutzt. Vielleicht sollte man sowas eher aufbauen anstatt neu zu bauen.