Region: Germany
Animal rights

Qualvolle Lebendtiertransporte stoppen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
322 Supporters 307 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 01 Dec 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«

Mahatma Gandhi (1869-1948)

Ich wünsche mir ein bundesweites Verbot von unnötigen Tiertransporten.

Meine Überlegungen:

Wenn Tiere schon geschlachtet werden müssen, warum nicht im nächstgelegenen Schlachthof?

Wenn Tiere gezüchtet werden müssen, warum nicht Samen statt lebender Tiere transportieren?

Wenn Tiere die in Deutschland aufgewachsen sind auf dem Weltmarkt zum Verzehr dargeboten werden sollen, warum nicht deren Fleisch exportieren?

Auch wenn ich die Antwort auf o.g. Fragen kenne, DES GELDES WEGEN, möchte ich die Hoffnung nicht aufgeben dass irgendwann in naher Zukunft eine Zeit kommen wird, in der das Wohl von fühlenden Wesen über wirtschaftlichen Interessen steht.

Ich weiß, es gibt da draußen sehr viele mitfühlende Menschen, die dieses fehlgeleitete System in dem wir leben auch nicht gut heißen.

Wer wie ich auch der Meinung ist dass unnötige Tiertransporte verboten werden sollten, gerne unterschreiben und teilen.

Reason

Anlass meiner Petition ist ein Artikel den ich gestern gelesen habe, er wurde im MDR publiziert und trägt die Überschrift "LEBENDE RINDER SEIT ZWEI MONATEN AUF TRANSPORTSCHIFF EINGEPFERCHT"

Ich frage mich wie es sein kann, dass ein in Deutschland geborenes Kalb im Alter von zwei bis drei Wochen von seiner Mutter genommen wird, um dann in einem mehr als 20 stündigen Transport aus Deutschland nach Nordspanien verbracht, dort gemästet, und nach einem dreiviertel Jahr per Schiff in den nahen Osten oder andere arabische Staaten transportiert zu werden.

Wirtschaftlich betrachtet sind männliche Nachkommen von Milchkühen ein "unrentables Nebenprodukt" der Milchindustrie, ähnlich den männlichen Küken in der Eierindustrie. Dass es scheinbar wirtschaftlicher ist die armen Kälber über tausende Kilometer und Ländergrenzen hinweg zu exportieren, um sie dann letztendlich auf einem anderen Kontinent zu schlachten ist in meinen Augen pervers und mehr als verwerflich.

Was ist mit moralischen Aspekten, hat dieses Land keinen Anstand?

Wie kann es sein dass Deutschland zulässt dass sog. Nutztiere unter erbärmlichen Bedingungen über Ländergrenzen hinweg transportiert und einem schrecklichen Tod zugeführt werden?

Verschiedene Quellen zum Thema:

ZDF:

Geheimsache Tiertransporte - Wenn Gesetze nicht schützen - ZDFmediathek

Animals Angels:

Aktuelle Informationen, Berichte und Projekte - ANIMALS‘ ANGELS (animals-angels.de)

falter.at:

Geboren in Tirol, Tod im Libanon - FALTER 08/20 - FALTER.at

VGT:

https://youtu.be/p3o5UGJkti8

Thank you for your support, Marina Kempter from Neu-Ulm
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Tiertransporte sind Tierquälerei. Man kann sie auch schlachten, verarbeiten und dann transportieren.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now