openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Recht auf Sammelklagen Recht auf Sammelklagen
  • Von: Michael Rohde mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verbraucherschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 44 Tage verbleibend
  • 29 Unterstützende
    29 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Recht auf Sammelklagen

-

Zivilverfahren - Recht zur Sammelklage

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das Recht zur Sammelklage, wie zum Beispiel aus den USA bekannt, ebenfalls Einzug ins deutsche Rechtssystem erhält und einer Gruppe von eventuell Geschädigten so das Recht verleiht, das Risiko und die finanzielle Last auf viele zu verteilen, wenn sich diese Gruppe auf einen gemeinsamen Sachverhalt einigt.

Begründung:

Immer wieder kommt es in Deutschland zur mutmaßlichen Schädigung durch dritter durch Betrug, Umwelteinflüsse (Industrieabfälle, Abgase und Ähnliches) und andere Ereignisse, die schnell Dutzende oder gar Tausende Bundesbürger betreffen können. Eine Klage gegen einen großen Konzern oder Organisation wird in sehr vielen fällen nicht angestrengt, da das Risiko und die finanzielle Last für einen einzelne Person viel zu hoch ist, da sich die Honorare leicht in die Zehntausenden von Euro steigern können. Klagen gegen Konzerne mit Hunderten von Anwälten werden für den einzelnen somit praktisch unmöglich. Und Straftaten, welche nur geringe Auswirkungen auf den Betroffenen haben (zum Beispiel wenn jemand um 50€ betrogen wurde, wird er deswegen kaum einen Gerichtsprozess anstreben) werden so erst gar nicht verfolgt. Ebenso werden Gerichte und Richter unnötig belastet, wenn es zum selben Sachverhalt zig Klagen gibt und jede individuell geprüft werden muss. Solche verfahren sind somit auch für für den Steuerzahler und den Bundeshaushalt von großem vorteil.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Kirchheim, 30.09.2017 (aktiv bis 29.11.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Es gibt keine andere Handhabe, um sein Recht gegen einen Konzern einzuklagen. Des Weiteren wirft eine Sammelklage ein anderes Bild auf das Ausmaß des entstandenen Schadens und das Urteil kann dementsprechend ausfallen.

Ist überfällig

Es kann nicht sein, dass in Deutschland geschädigte Bürger schlechter behandelt werden als z.B. in den USA z.B. Abgasskandal. Als einzelner Bürger hat man in Deutschland keine Chance gegen große Konzerne zu klagen. Aus diesem Grund sind auch in Deuts ...

Weil ich ein Betroffener im VW-Abgasskandal bin!

VW

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Lutz Ungermann München vor 4 Std.
  • Nicht öffentlich Weißenfels vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Starnberg vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Düsseldorf vor 5 Tagen
  • Nicht öffentlich Kirchheim vor 7 Tagen
  • Henry S. Wrestedt vor 9 Tagen
  • Joe D. Bietigheim-Bissingen am 07.10.2017
  • Claudia Z. Bielefeld am 05.10.2017
  • Nicht öffentlich Köln am 05.10.2017
  • Jörn-Michael W. Konstanz am 04.10.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit