Region: Germany
Economy

Rettet eure Lieblingskneipe, Bar, Club, Café, Diskothek!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
94 Supporters 94 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 23/04/2020
  2. Collection yet 4 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Wir fordern die ganzheitliche Senkung der Mehrwertsteuer für Gastronomien auf 7%, also auch für Getränke.

Kurz und knapp: Lautstark und euphorisch wird nun von der großen Koalition verkündet, dass die Mehrwertsteuer in der Gastronomie ab dem 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021 auf 7 Prozent gesenkt wird. Und gleichzeitig als großer Erfolg verkauft. Klingt schön und fair? Ist es aber nicht! Denn, wer sich sich genauer mit dem Gesetzesentwurf beschäftigt, erkennt, dass sich diese überlebenswichtige Senkung der MwSt. lediglich auf Speisen bezieht. Sprich, auf's Schnitzel 7%, auf's Bier 19%. Somit kommt diese Maßnahme lediglich Speisewirtschaften (Restaurants) zugute. Kneipen, Cafés, Bars, Diskotheken, Clubs werden von dieser Hilfe komplett ausgeschlossen. Wieso? Wurden wir schlichtweg vergessen?

Diese Maßnahme ist in vielerlei Hinsicht ungerecht und unverhältnismäßig. Wir gehen sogar soweit und bezeichnen sie als fadenscheinigen Besänftigungsversuch!

Wo Restaurants aktuell die Möglichkeit besteht Umsätze über Takeaway oder Lieferservice zu generieren, dort besteht diese Möglichkeit für die Kneipe, den Club oder die Cocktailbar nicht. Sie haben geschlossen. Seit Tag 1 des Lockdowns machen getränkegeprägte Gastronomien täglich genau 0,- € Umsatz, bei straffen Fixkosten. Und jetzt sollen sie dafür auch noch weiter benachteiligt werden bzw. von der Hilfe ausgeschlossen bleiben? Wir fragen weshalb?

Hier wurde leider sehr sehr vielen Gastro-Betrieben die letzte Hoffnung genommen gehört zu werden und der letzte Anreiz genommen diese schwere Zeit durchzuhalten. Denn aktuell werden jeden Tag Verluste gemacht und Schulden aufgenommen. Ohne Aussicht auf Besserung oder Hilfe. Die Umsatzeinbußen in der Gastronomie sind nicht aufzuholen, in dieser Branche gibt es keine Nachholeffekte, was einem Tag verloren geht, das kommt nie mehr! Das ist die Gefahr!

Selbst, wenn irgendwann wieder geöffnet werden kann, wird dies unter strengsten Auflagen passieren (Mindestabstände) und es dürfen nur begrenzt Gäste in die Räumlichkeiten. Man muss sicherlich kein Mathematiker sein um zu begreifen, dass die deine kleine Eckkneipe, das gemütliche Café oder die schnuckelige Cocktailbar bei dann wieder 100% der Kosten, und gleichzeitig weit unter 50% der normalen Umsätze, nicht überleben kann und wird. Wir sprechen hier von über 50.000 Betrieben in Deutschland, die allesamt in die Insolvenz schlittern und deren Personal in die Arbeitslosigkeit. Seit 2002 existiert ein Rückgang getränkegeprägter Gastronomien von 37%, über 17.000 an der Zahl! Das Kneipen- und Clubsterben in Deutschland ist real und wird sich nun rasant fortsetzen.

Wir verstehen nicht, wieso Bars, Kneipen, Clubs und Cafés von der Bundesregierung vergessen worden sind. Fehlt einfach eine starke Lobby, die Druck ausübt (Stichwort Big-Player wie McDonalds und Co.)?

Deswegen fühlen wir uns berufen aufzustehen und lautstark Gerechtigkeit und Solidarität einzufordern. Wir machen das auf diesem Wege stellvertretend für über 50.000 Gastro-Betriebe in Deutschland, die allesamt vergessen worden sind!

Wer nicht handelt, wird behandelt!

  • Wir fordern die ganzheitliche Senkung der Mehrwertsteuer für Gastronomien auf 7%, also auch für Getränke.
  • Wir fordern den Bund, die Länder, die Kommunen und Städte auf Lösungen zu finden, für die Betriebe, die am meisten unter Corona und dem damit einhergehenden Lockdown leiden.
  • Wir fordern die Übernahme (nicht Aussetzung/Stundung) gewerblicher Miete für Betriebe, denen es verboten ist zu öffnen
  • Wir fordern euch alle da draußen auf, werdet aktiv, unterschreibt und verbreitet diese Petition, klärt auf und unterstützt eure Lieblingskneipen-, -Clubs, -Bars, -Diskotheken und -Cafés da wo es nur geht!

Reason

Denn sollten keine weiteren Hilfen kommen, dürft ihr euch alle ab heute von sehr vielen eurer Lieblingskneipen, -Bars, -Clubs und -Cafés verabschieden. Flächendeckend dürften weit mehr als 50% nicht mehr öffnen können ohne Unterstützung! Das ist die bittere Wahrheit!

Thank you for your support, Jimmy Kneipp from Heidelberg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Es ist wichtig, die schwer geschädigte Gastronomie so gut es geht zu entlasten und möglichst bald wieder einen mehr oder weniger normalen Betrieb zu ermöglichen. Getränke sind aber auch im Einkauf mit 19% besteuert (selbst Mineralwasser). Wenn, dann müsste die MwSt. auf Getränke generell vorübergehend gesenkt werden. Dies würde dann neben der Gastronomie auch die Brauereien und Getränkehersteller entlasten, die momentan ebenfalls deutliche Umsatzeinbrüche haben.

Why people sign

  • Olaida Dunet Nürtingen

    4 days ago

    Ich finde das unfair! Habe selbst ne Bar... Das ist nicht richtig das nur Lokal wo mehr Essen verkauft Vorteile (Hilfe) dadurch hat! Dasgeht an Gleichstellung komplett vorbei!

  • Helga Krohmer Neckartenzlingen

    4 days ago

    Wenn dann alle!!!!

  • Krohmer Roland Neckartenzlingen

    4 days ago

    Es ist einfach ungerecht das Restaurants mit Essen Vorteil hat und Bars etc. nicht. Einfach ne Sauerei. Weiß nicht was die Beschließenden sich da gedacht haben. Wenn dann auch Getränke bei Bars etc.

  • 8 days ago

    Bin gern ein Bär Hänger und außerdem können in Bars auch Abstandsregel eingehalten werden genauso wie im restlichen Gastro Gewerbe

  • 8 days ago

    Weil die Clubs weiterhin nicht öffnen dürfen, es entstehen laufende Kosten und keine Einnahmen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/rettet-eure-lieblingskneipe-bar-club-cafe-diskothek/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now