• Von: Maik Buch mehr
  • An: Senat von Berlin
  • Region: Berlin mehr
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 2.681 Unterstützer
    2.086 in Berlin
    Sammlung abgeschlossen

Rettungstaucher in Berlin Köpenick

-

Eine Rettungstaucherstaffel für Berlin ist zu wenig. Wir benötigen...
Eine weitere Rettungstaucherstaffel
Ein Transportmittel um die vorhandenen Rettungstaucher viel schneller von a nach b zu transportieren (Hubschrauber)
oder als dritte Möglichkeit
Einbindung der Hilfsorganisationen mit Einsatzbereitschaft 365 Tage

Begründung:

Die Berliner Feuerwehr benötigt mit ihren Rettungstauchern um alle Ziele in ihrem Zuständigkeitsbereich zu erreichen nach meiner persönlichen Schätzung bis zu 60 Minuten. Was das für Verunfallte heißt, muss ich hier nicht erwähnen. Wenn wir das so hinnehmen möchten, benötigen wir keine RETTUNGSTAUCHER mehr, sondern nur noch BERGUNGSTAUCHER. Sparen ist natürlich auch im Land Berlin sehr wicht. Aber bitte nicht am falschen Ende.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 21.03.2016 (aktiv bis 20.09.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Sollte mehr erklärt werden, dann verstehen es alle besser... Rettungstaucher sind nicht Rettungsschwimmer gemeint. Taucherstaffel sind 4 Mann, Eingabe bedeutet also 20 Stellen Feuerwehr(Taucher) mehr und ein Fahrzeug. Oder die Alternative Hubschrauber ...

PRO: Bekommen wir in Köpenick keine Rettungstaucher, brauchen wir sie im Ernstfall auch nicht mehr. Dann reichen Bergungstaucher die die Toten bergen.

CONTRA: und die Taucher aus aigenen Mitteln und über Spenden bezahlen. Die 400 Unterzeichner können jeweils einfach 1000 EUR zahlen, und schon sind 400TEUR zusammen, wenn ihnen das so wichtig ist.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink