Eine Rettungstaucherstaffel für Berlin ist zu wenig. Wir benötigen... Eine weitere Rettungstaucherstaffel Ein Transportmittel um die vorhandenen Rettungstaucher viel schneller von a nach b zu transportieren (Hubschrauber) oder als dritte Möglichkeit Einbindung der Hilfsorganisationen mit Einsatzbereitschaft 365 Tage

Begründung

Die Berliner Feuerwehr benötigt mit ihren Rettungstauchern um alle Ziele in ihrem Zuständigkeitsbereich zu erreichen nach meiner persönlichen Schätzung bis zu 60 Minuten. Was das für Verunfallte heißt, muss ich hier nicht erwähnen. Wenn wir das so hinnehmen möchten, benötigen wir keine RETTUNGSTAUCHER mehr, sondern nur noch BERGUNGSTAUCHER. Sparen ist natürlich auch im Land Berlin sehr wicht. Aber bitte nicht am falschen Ende.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Maik Buch aus Berlin
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Warum macht man es nicht so wie zu DDR-Zeiten? Zu jedem Ostberliner Löschzug gehörte ein RTGW (Rettungsgerätewagen) mit Rettungsausrüstung für verschiedene Einsatzbereiche (Wasserrettung/ Taucheinsätze/ Höhenrettung/ Technische Rettungsgeräte für Verkehrsunfälle etc.). Dieses Fahrzeug kann mit vier oder sechs Personen/ Rettungstauchern) besetzt werden und bei diversen Einsätzen eingesetzt werden. Oder eine LHF-Staffel (Löschhilfeleistungsfahrzeug), fährt mit dem Fahrzeug raus, wenn es Rettungseinsätzen geht. Es muss also kein dauerhaft besetzter GW-Wasserrettung sein. Grüße von einem Wessi

Contra

Noch kein CONTRA Argument.