Wir verlangen die Rücknahme der Hundesteuererhöhung um 25 % auf 75 Euro für den ersten Hund.

Viele Städte in der Umgenung um Ochtendung sind günstiger als unser Dorf.

Wir finden diese Erhöhung unverhältnismäßig und ungerecht.

Begründung

Es reicht! Dafür das es in Ochtendung keinerlei Infrastruktur für Hundebesitzer gibt ist die Erhöhung der Hundesteuer um satte 25 % ein Schlag ins Gesicht jedes Hundebesitzers.

Im Gegenteil, man darf sich noch von den Gemeindearbeitern anmeckern lassen, wenn man eine Hundekotbeutel in eine öffentliche Mülltonne in Ochtendung werfen möchte.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Wir sind Ochtendung (Facebookgruppe) aus Ochtendung
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

200 EUR monatlich pro Köter einführen, um davon _Hundefänger (Mitarbeiter des Ordnungsamtes) zu bezahlen, die freilaufende oder Exkremente absondernde Köter einfangen und deren Halter finanziell zur Verantwortung ziehen.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.