Family

Rücknahme der Kündigung des Verwaltervertrages, Geesthofanlage

Petitioner not public
Petition is directed to
Vorstand Bauernhausverein Lehe e.V.
41 Supporters
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched August 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Herr Udo Wilms (62) und Frau Elisabeth (Bess) Wilms (67) sind für den Bauernhausverein Lehe e.V. seit dem 01. Dezember 2011 als Verwalter auf der Geesthofanlage, Parkstr. 9, 27580 Bremerhaven tätig. Gemäß Vertrag erhalten sie freies Wohnrecht und haben sich dafür um die Ordnung auf der Anlage zu kümmern. Vom 01.04.bis zum 30.09. des Jahres sind an sechs Tagen von 14:00 - 18:00 Museumsgäste zu betreuen und Führungen durchzuführen. Ihren Lebensunterhalt können sie durch die Durchführung von Veranstaltungen, zu denen der Verein Räumlichkeiten vermietet, oder durch Aufstockung von ALG II erwirtschaften. Die Rente von Frau Wilms ist minimal. Am 24. Mai 2019 wurde der Verwaltervertrag zum 31.12.19 gekündigt. Als mündliche Begründung wurde zu hohes Alter, damit verbundene Krankheiten, daraus resultierend ein unordentlicher Zustand der Anlage angegeben. Dies entspricht unseres Erachtens und auch vieler Kunden und Besucher nicht den Tatsachen. Die Anlage macht absolut keinen unordentlichen, oder gar verwahrlosten Eindruck. Eine ausgelegte Petition spiegelt dies auch wieder. Das Verwalter-Ehepaar hat sich immer erfolgreich darum bemüht, auch durch den Einsatz von ehrenamtlichen Helfern, das Gelände präsentierbar zu machen. Wir fordern daher, die Kündigung zurückzunehmen.

Reason

Aufgrund unseres Alters ist es so gut wie unmöglich, eine andere Arbeit zu finden. Ferner wurden über die Zeit zwei Hunde angeschaft. Einer davon wurde gemäß des Vertrages zur Bewachung des Geländes empfohlen. Auch, wenn unsere Alterskrankheiten uns nicht daran hindern zu arbeiten, ist Wohnraum im 3. OG oder ähnlich für uns nicht managebar. Unsere Bemühungen, adäquaten Wohnraum zu finden sind bisher nicht positiv verlaufen. Ferner macht uns die Arbeit mit den Kunden sehr viel Spaß, auch wenn sie nicht ertragreich ist. Zu mindest hat man das Gefühl noch für irgend etwas gut zu sein. Was uns aber insbesonders dazu bewegt hat, die Petition zu starten, ist das durchweg positive Feedback unserer Kundschaft. Darum haben wir uns entschlossen zu kämpfen, und nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

Thank you for your support
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Jahrelange Misswirtschaft haben den Hof verkommen lassen. Das Paar wurde rechtmäßig aus einem Arbeitsverhältnis gekündigt, nachdem seit Jahren keine Pflichterfüllung stattgefunden hat. Rufschädigung der Arbeitnehmer, gegenüber ihren Dienstherren kommt hier mit dazu. Die Kündigung ist der einzige Weg den Hof wieder voranzubringen und in einen vernünftigen Zustand zu versetzen!

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now