• Von: Philipp Wilhelm mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 73 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Russia, Stop it!

-

Sämtliche Städtepartnerschaften mit Russland sind für nicht zulässig zu erklären, so lange in Russland das Gesetz gegen Homo-Propaganda in Kraft ist!
Darüber hinaus haben alle Botschaften, Vertretungen und sonstige Einrichtungen der Bundesrepublik Deutschland in Russland eine Anlaufstelle für LGBTI* anzubieten und müssen zusätzlich die Möglichkeit bieten LGBTI* außer Landes zu bringen oder, als echter demokratischer Staat, für denen Sicherheit zu gewährleisten.
Die Bundesregierung soll des weiteren in direkten Kontakt mit der russischen Regierung gehen und einen klaren Protest gegen dieses Gesetz einzulegen. Gleichzeitig hat dieses Thema in der UN Vollversammlung angesprochen zu werden.

Begründung:

Täglich leiden viele Menschen in Russland darunter, dass sie mit einer Sexualität geboren wurden. Neben den schwierigen gesellschaftlichen Problemen, die dort schon lange existent sind, ist nun das so genannte "Anti-Homopropaganda" Gesetz in Russland aktiv, was die öffentliche Auslebung einer nicht heteronormativen Weise als strafbar hinstellt.
Dies kann und darf von der Bundesregierung nicht als solches hingenommen werden, wenn sie echte Demokrat*innen sind.
Daher: Auch Minderheiten in anderen Staaten sollen durch den deutschen Staat geschützt werden, wenn es der dortige Staat nicht selbst macht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 26.07.2013 (aktiv bis 25.09.2013)


Neuigkeiten

Der Titel wurde etwas "entradikalisiert" Neuer Titel: Russland, nein Danke! Russia, Stop it!

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Russia DO IT!!! In Deutschland regen sich alle wegen dem Werteverfall auf und nur Russland wehrt sich Weiter so Putin!!!

CONTRA: irgendwie will ich die petition nicht unterschreiben und zu teilen, solange sie "russland, nein danke" heißt...klingt spießig aber ich fänds besser sie hätte nicht so nen doofen namen: vllt "Stop it!" oder so....



Petitionsverlauf

Kurzlink