Blumenthaler Bücherei in die leer stehende ehemalige Stadtbibliothek!

Die seit 20 Jahren ehrenamtlich geführte Bücherei Blumenthal steht zum Schuljahresende "auf der Straße", weil für die derzeit genutzten Räume in der Schule an der Lüder-Cüver-Straße Eigenbedarf besteht. Andererseits steht das Gebäude der ehemaliegen Stadtbibliothek neben dem ebenfalls leer stehenden ehemaligen Blumenthaler Rathaus seit geraumer Zeit leer und verkommt zunehmend, so wie bedauerlicherweise der gesamte Blumenthaler Ortskern.

Ich fordere, dass die jetztige Bücherei in das Gebäude der ehemaligen Stadtbibliothek einzieht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Gerda Janßen-Tykarski aus
  • Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt) Nr. 26 vom 9. Februar 2018

    Der Ausschuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären:



    Eingabe Nr.: S 19/128

    Gegenstand:
    Umzug der Blumenthaler Bücherei in die ehemalige Stadtbibliothek

    Begründung:
    Die Petentin fordert den Umzug der Blumenthaler Bücherei in die Räume der ehemaligen
    Stadtbibliothek. Die seit 20 Jahren ehrenamtlich geführte Bücherei müsse aufgrund einer
    Eigenbedarfskündigung die Räume in der Lüder-Clüver-Straße verlassen. Geeignete Räume
    könnten in der leer stehenden ehemaligen Stadtbibliothek bezogen werden. Die veröffentlichte
    Petition S 19/128 wird von 80 Mitzeichnerinnen und Mitzeichnern unterstützt.

    Der Petitionsausschuss hat zu dem Vorbringen der Petentin eine Stellungnahme des Senators
    für Kultur eingeholt. Er hat die veröffentlichte Petition S 19/128 öffentlich beraten. Unter
    Berücksichtigung dessen stellt sich das Ergebnis der parlamentarischen Prüfung
    zusammengefasst wie folgt dar:

    Ein Umzug in die gewünschten Räume in der ehemaligen Stadtbibliothek konnte nicht realisiert
    werden. Der Sanierungsbedarf wäre zu hoch gewesen. Der Senator für Kultur hat einen
    Runden Tisch initiiert, an dem das Ressort, die Senatskanzlei, Immobilien Bremen, Ortsamt,
    Beirat und der die Bücherei betreibende Verein beteiligt waren. Dies führte dazu, dass der
    Verein in der Mühlenstraße neue Räume angemietet hat. Die Bücherei hat diese Räume
    mittlerweile bezogen.

    Begründung (PDF)

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.