Region: Bavaria
Traffic & transportation

S-Bahn Ausweichgleis für Ebersberg

Petition is directed to
DB-Netz, Bayerische Eisenbahngesellschaft, Freistaat Bayern
101 Supporters
Collection finished
  1. Launched January 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Notwendigkeit eines Begegnungsgleises der S-Bahn zwischen Ebersberg und Grafing Stadt für eine zuverlässige und regelmäßige S-Bahn-Anbindung der Kreisstadt ist seit Jahren unbestritten. Vertreter von Stadt und Landkreis Ebersberg haben dies in zahlreichen Initiativen immer wieder deutlich gemacht.

Wir fordern daher die Bayerische Eisenbahngesellschaft, die DB-Netz als Eigentümerin des Schienennetzes und den Freistaat Bayern dazu auf, die Realisierung eines entsprechenden Begegnungsgleises in den Fokus zu rücken, um so den Schienenverkehr für Ebersberg zu stärken.

Konkret fordern wir:

  • Eine Priorisierung der Machbarkeitsuntersuchungen zu Gunsten des Begegnungsgleises Ebersberg-Grafing
  • Die Entwicklung eines konkreten und ambitionierten Zeitplans für Planung und Bau des Begegnungsgleises
  • Das unmittelbare und verbindliche zur Verfügung stellen der finanziellen Ressourcen für Planung und Ausführung des Begegnungsgleises

Reason

Die bestehende Eingleisigkeit zwischen Ebersberg und Grafing Bahnhof begrenzt die Anbindungsfrequenz maximal auf den schon jetzt bestehenden 20-Minuten-Takt. Eine quantitative Verbesserung dieser Frequenz scheint im Sinne einer zukunftsfähigen Entwicklung der S-Bahn-Verbindung, insbesondere zu den Stoßzeiten des Berufsverkehrs, dringend geboten.

Selbst die zuverlässige und regelmäßige 20-Minuten-Verbindung kann angesichts fehlender Begegnungsmöglichkeiten auf besagter Strecke bei nur geringfügigen Verzögerungen des entgegenkommenden Zugs nicht gewährleistet werden. Zugausfälle oder der frühzeitige End-Halt der von München kommenden Züge in Grafing Bahnhof sind die Folge.

Das Bemühen der Gemeinde Pfaffing um eine zusätzliche S-Bahn-Linie Richtung München im Frühjahr 2019 zeigt die Attraktivität und Bedeutung der verbesserten Anbindung auf für die über das jetzige S-Bahn-Netz hinausgehenden Gemeinden.

Der damit in Zusammenhang stehende Beschluss zur Elektrifizierung der Bahnstrecke Ebersberg-Wasserburg wird den Pendler-Druck auf das Nadelöhr zwischen Ebersberg und Grafing verstärken. Eine nachhaltige Entwicklung des ÖPNV erfordert es deshalb auch die daraus neu entstehenden Pendlerströme zuverlässig befördern zu können.

Thank you for your support, Alexander Gessierer from Ebersberg
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international