Traffic & transportation

Safety FIRST für Stammheims Kinder

Petition is directed to
Landratsamt Wetteraukreis
558 supporters
111% achieved 500 for collection target
558 supporters
111% achieved 500 for collection target
  1. Launched February 2024
  2. Time remaining 14 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Wir fordern GEMEINSAM für unsere Kinder, Enkel und Urenkel eine Fußgängerampel an der Hanauer Straße in Stammheim.

Reason

Seit vielen Jahren machen sich die Bürgerinnen und Bürger Stammheims für einen sicheren Weg über die L3188 Hanauer Straße in Form einer Fußgängerampel stark. Besonders Kindern fällt das Einschätzen der Geschwindigkeit herannahender Fahrzeuge noch sehr schwer. Da kann es schonmal brenzlig werden, weil Durchreisende auf den letzten 300 m vor dem Ortsausgang bereits mächtig auf die Tube drücken - ortseinwärts wird andersherum die Geschwindigkeit nicht rechtzeitig gesenkt. Ein Überqueren, der besonders zur Stoßzeit morgens zwischen 7:00 und 9:00 Uhr stark befahrenen Straße, ist riskant. Jeder Gang zur Grundschule, zum Kindergarten, zur Bibliothek, zu den Musikschulstunden oder zum Sport im Bürgerhaus sowie zum Spielplatz ist gefährlich. Der starke Autoverkehr innerhalb des Dorfes, um die Kinder morgens sicher in die Einrichtungen zu bringen, darf vor diesem Hintergrund wohl niemanden wundern. Seit Stammheims Neubaugebiet für einen Zuzug von ca. 200 Einwohnern mit fast 65 Kindern sorgte, wurde die Kritik im Ortsbeirat entsprechend lauter. Dieser hat sich dann auch einstimmig für eine Fußgängerampel bzw. einen Zebrastreifen ausgesprochen.
Doch die Situation ist heikel: Da es sich bei der Hanauer Straße um eine Landesstraße handelt, liegt die Zuständigkeit beim Wetteraukreis. Die Stadt Florstadt hat allenfalls die Möglichkeit unterstützend einzugreifen. Aus dem Rathaus wurde bereits zugesagt, einen sicheren Überweg auf dieser Straße anzustoßen. Das ist mittlerweile geschehen. Doch die Stammheimer wollen nicht tatenlos auf das Behördenergebnis warten und sich selbst aktiv einbringen. Zu diesem Zweck wurde die Bürgerinitiative ‚Safety FIRST für Stammheims Kinder‘ gegründet. „Muss denn erst wieder ein Kind verletzt werden, bis man tätig wird?” fragt sich eines der Mitglieder, dass die traurige Geschichte hinter der Fußgängerampel auf Höhe der ehemaligen Bäckerei Thumm in der Gießener Straße kennt. Diese wurde leider erst nach einem Verkehrsunfall mit erheblichem Personenschaden errichtet.

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Ich war selbst in der Hanauer Straße wohnhaft und bin von der Situation noch regelmäßig betroffen, wenn ich meine Familie in derselbigen Straße besuche.
Der Übergang mit meinem Kleinkind ist jedes mal eine Tortur, wenn man an der anderen Straßenseiten parken musste. Rücksichtslose Autofahrer, die bereits auf Höhe der Einfahrt zur Lindenstraße sehr stark beschleunigen, sind hier an der Tagesordnung.
Analog zu anderen Gemeinden mit ähnlicher Situation sollte der komplette Ort mit einem Tempolimit von 30 versehen werden, sowie einige sichere Fußgängerüberwege umgesetzt werden! Nicht nur ist die Hanauer Straße für junge Fußgänger gefährlich, auch herrscht eine große Lärmbelästigung für die Stammheimer Anwohnerinnen und Anwohner.

Ein Junge der jetzt so alt wie eines meiner Kinder ist , wurde vor Jahren schwerst verletzt. Nun habe ich Enkel wovon einer im Rollstuhl sitzt und es ist teilweise schwierig überhaupt über die Straße zu gehen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now