Die Überbelegung von Computerpools führt an der Hochschule Rhein-Waal zu unbefriedigenden Situationen bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen. Beispielsweise steht bei einer Belegung mit 30 Studierenden nicht allen Studierenden ein eigener Computer zur Verfügung. Auf Nachfrage bei den Professoren können keine zusätzlichen Kapazitäten bereitgestellt werden, da es an Mitarbeitern mangelt. Ebenso können aus demselben Grund keine Tutorien ("Nachhilfe") in ausreichendem Maß angeboten werden. Wir bitten die Hochschule Rhein-Waal, entsprechende zusätzliche Mitarbeiterstellen zu schaffen.

Begründung

Die genannte Situation führt dazu, dass man Lehrveranstaltungen teilweise nicht folgen kann, da man die praktische Arbeit am Computer nur beobachtet, aber nicht selbst durchführen kann. Der Lerneffekt geht dadurch verloren. Insbesondere, wenn Testate an den hochschuleigenen Computern durchgeführt werden müssen ist die mangelbnde Vorbereitung problematisch. Die stark mathematiklastigen Inhalte stellen Studierende mit unterschiedlichen Vorkenntnissen teilweise vor große Hürden, die durch Teilnahme an den Lehrveranstaltung nur schwer genommen werden können. Damit geben viele Studierende das Studium in den ersten Semestern auf. Wenn die Hochschule zusätzliche Tutorien anbieten würde könnte die Abbrecherquote sicherlich bedeutend gesenkt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Julia Goll aus Kamp-Lintfort
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrte Unterstützer der Petition,

    herzlichen Dank für Ihre Unterschriften und die zusätzlich abgegebenen Kommentare. Offenbar ist die mit der Petition adressierte Problematik für eine Vielzahl Studierender aller Fakultäten relevant.

    Wir sehen uns in dem Bestreben bestärkt, die Einstellung zusätzlicher wissenschaftliche Mitarbeiter für die Verbesserung der Qualität der Lehre beim Präsidium anzuregen. Aktuell liegt der zentralen Kommission zur "Verbesserung der Qualität in Lehre und Studium" ein entsprechender Antrag für eine/n Mitarbeiter/in mit diesem Aufgabengebiet vor. Dieser Antrag steht demnächst in der Kommission zur Abstimmung und wird jetzt noch mit der Unterschriftenliste ergänzt. Ich werde Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

    PS.: Frau Goll hatte sich freundlicherweise bereiterklärt, mich bei der Durchführung der Petition zu unterstützen. Deshalb lief diese unter Ihrem Namen. Weitere Informationen zur Petition werden Sie von mir erhalten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Prof. Dr. Thomas Richter

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.