openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Schluss mit der zusehenden Verwarlosung deutscher Mietwohnungen Schluss mit der zusehenden Verwarlosung deutscher Mietwohnungen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Wohnen mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 15 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Schluss mit der zusehenden Verwarlosung deutscher Mietwohnungen

-

Immer mehr Mietwohnungen in deutschland sind mittlerweile in der Hand von Finanzinvestoren und Spekulanten, die nur ein Ziel verfolgen, mit möglichst wenig Finanziellen Einsatz für den Erhalt und die Instandsetzung der Wohnungen das maximale an Gewinn raus zu holen. Die Mieter in diesen Wohnungen sind den Finanzinvestoren völlig schnurz, die Hauptsache ist, man kommt schnell an deren Geld. Die Mieten steigen städig und auch die Nebenkostenabrechnungen sind absolut überhöht. Durch diese Moral der Habgier müssen viele Mieter (überwiegend Sozialschwach) unter mittlerweile fast Menschenunwürdigen Bedingungen in teils extrem vergammelten und maroden Wohnungen leben, ganze Stadteile verkommen durch diesen massiven Sparkurs immer mehr denn die Eigentümer wie z.B. GAGFAH, Deutsche Annington, LEG oder DR Asset Management Köln halten es nicht mehr für nötig ihre Wohnungen in einem adäquaten Zustand zu halten. Denn jeder Cent der in die Instandhaltung fliesst ist ein Cent weniger den sich die Amerikanischen Finanzinvestoren unter den Nagel reissen können.

Wir fordern deshalb:

  1. Keine weiteren Verkäufe von Mietwohnungen an sogenannte Heuschrecken!

  2. Die Wohnungsbaugesellschaften die im Moment in der Hand von Finanzinvestoren befinden (GAGFAH, Deutsche Annington, LEG, DR Assetmanagement Köln), wesentlich stärker in die Pflicht zu nehmen was die Instandsetzung und Modernisierungen derer Häuser und Wohnungen betrifft.

  3. Den massiven Sparkurs bei diesen Wohnungsbaugesellschaften gesetzlich entgegenzuwirken und zu unterbinden

Wir Mieter fordern ein Menschenwürdiges Wohnen frei von Schimmel, kaputten Fenster und kaputten Heizungen.

Begründung:

Wir wollen mit dieser Petiton ein Zeichen setzen, das es uns Mietern langsam Reicht, Monat für Monat unser Geld 1:1 den Finanzinvestoren in England und Amerika in den Hals zu stecken und als Gegenleistung nur die kalte Schulter gezeigt bekommen, da denen unser Wohlergehen einen feuchten kehricht angeht. Uns REICHTS! Wir Mieter fordern ein Menschenwürdiges Wohnen frei von Schimmel, kaputten Fenster und kaputten Heizungen.

Deshalb helfen Sie mit und unterstützen Sie diese Petition.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Bielefeld, 22.05.2013 (aktiv bis 21.11.2013)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook    Websuche