Region: Germany
Traffic & transportation

Schluss mit parkenden Lkw in Wohngebieten

Petition is directed to
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
1.222 Supporters
Collection finished
  1. Launched January 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO §12). Künftig sollen Städte und Gemeinden Fahrzeuge über 3,5 Tonnen aus Wohngebieten aussperren dürfen. Derzeit liegt die Grenze laut StVO bei 7,5 Tonnen. Wir sind der Meinung, dass LKW auf einen Betriebshof oder Rastplatz gehören und nicht in ein Wohngebiet.

Petenten: Thorsten Brehm und Arif Tasdelen.

Reason

Über Nacht parkende Laster in Wohngebieten sind für viele Anwohner*innen ein Ärgernis. Und es werden leider immer mehr. In Wohngebieten herrscht ohnehin Parkplatzmangel. Zudem bringen die LKW direkt vor der Haustür immer mehr Lärm, schlechtere Luft, unübersichtlichere Straßen und schattigere Erdgeschosse mit sich. Dagegen müssen wir etwas tun.

Thank you for your support, Thorsten Brehm from Nürnberg
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

Dann sollte die Politik auch dafür sorgen, dass genügend Stellplätze auf Rastanlagen zur Verfügung stehen!! Selbst in Industriegebieten ist es uns von vielen Seiten verboten. Stellen Sie alternativen zur Verfügung die in der Praxis auch umsetzbar sind, anstelle immer nur gegen etwas zu sein. Ich kann es nachvollziehen das es in Wohngebieten nicht angebracht ist, aber wohin? Wer seinen LKW aus der Not raus dort hinstellt, ist in der Regel weit weg von seinem Betriebshof, somit ist dies hinfällig.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international